» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department Old Master Paintings in the auction

Thursday, 6 December 2018

14th - 18th century paintings

» reset

Domenico Piola d. Ä., 1627 Genua – 1703, zug.
Detailabbildung: Domenico Piola d. Ä., 1627 Genua – 1703, zug.

Lot 615 / Domenico Piola d. Ä., 1627 Genua – 1703, zug.

615
Domenico Piola d. Ä.,
1627 Genua – 1703, zug.

HOSTIENOSTENSORIUM ZWISCHEN VIER GEFLÜGELTEN ENGELSKÖPFEN Öl auf Leinwand.
64 x 50,5 cm.
Erste Hälfte 17. Jahrhundert.

Catalogue price€ 30.000 - 40.000 Catalogue price € 30.000 - 40.000

 

Das Gemälde von höchster Malqualität, zeigt zunächst einen hochovalen Steinrahmen, in den Ecken besetzt mit vier in Grisaille gemalten geflügelten Engelsköpfen in Art von Bildhauerarbeit. In der ovalen Öffnung erscheint vor dunklem Grund eine äußerst fein gemalte Monstranz, die in höchst feiner Silberarbeit und Teilvergoldung erscheint, mit Balusterschaft über Kugel und einer von Blüten getragenen Basis. Das strahlenumzogene Schauglas enthält eine weiße Hostie, täuschend echt, als geprägte Oblate gemalt mit Darstellung des Kreuzes mit Assistenzfiguren. Der Fuß des Ostensoriums umgeben von aus dem Bild blickenden Engelsköpfen, von denen einer gezielt zur Hostie nach oben blickt. Gesichtsausdruck der Köpfe jeweils höchst lebendig und qualitätvoll vorgeführt. Das gold-braune Haar des linken Köpfchens leicht gelockt, die Strähnen gold glänzend mit dem Haarpinsel aufgetragen, wobei eine maltechnische Verbindung mit dem ebenso akkurat gemalten vergoldeten Silberobjekt hergestellt wird. Sowohl thematisch als auch malkünstlerisch präsentiert das Gemälde beispielhaft den Inbegriff der Barock-Malerei des 17. Jahrhunderts. Bei dem noch nicht näher identifizierten Maler dürfte es sich möglicherweise um einen in Italien (Neapel) tätigen flämischen Künstler handeln. (1170346) (2) (11)


Domenico Piola the Elder,
1627 Genua – 1703, attributed

EUCHARIST HOST MONSTRANCE BETWEEN FOUR WINGED ANGELS' HEADS

Oil on canvas.
64 x 50.5 cm.
First half of the 17th century.

The high quality painting shows a vertical oval stone frame, the corners set with four painted winged angels' heads in grisaille technique as if sculpted in stone. The painting is the epitome of 17th century Baroque painting with regards to its subject and style. The artist, who has not been identified yet, could possibly be a Flemish artist working in Italy (Naples).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.