» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Old Master Paintings - Part II
Thursday, 24 June 2021

» reset

Carlo Dolci, 1616 Florenz – 1686 ebenda, in der Art von

433
Carlo Dolci,
1616 Florenz – 1686 ebenda, in der Art von

CHRISTUS ALS SCHMERZENSMANN Öl auf Holz.
65 x 47 cm.
Verso mit den Zeichen der Antwerpener Gilde und G.G. für Guilliam Gabron.
In vergoldetem Rahmen.

Catalogue price€ 10.000 - 20.000 Catalogue price € 10.000 - 20.000  $ 12,000 - 24,000
£ 9,000 - 18,000
元 77,100 - 154,200
₽ 902,900 - 1,805,800

 

Vor dunkler Folie das Bruststück Jesu Christi mit leicht nach rechts geneigtem Haupt, links am Betrachter vorbeiblickend. Ein Nimbus mit spitz zulaufenden Strahlen geht von seinem Kopf aus und erzeugt inmitten des dunklen Fonds eine Räumlichkeit, welche die Wahrheit, die von dem Leid Christi ausgeht, zu unterstrechen vermag. Der rote Umhang ist Kontrastmittel zum fahlen Inkarnat und ist fast im visuellen Verbund mit den herablaufenden Blutstropfen zu sehen, die von der Dornenkrone ausgehen, deren Spitzen sich in die Stirn bohren. Der Antwerpener Maler muss die Gemälde Carlo Dolcis und die von Otto van Veen gekannt haben, deren Idee unser Maler wirkungsvoll repetiert. (1272003) (13)


Carlo Dolci
1616 Florence – 1686 ibid., in the style of
MAN OF SORROWS
Oil on panel.
65 x 47 cm.
Verso with the marks of the Antwerp Guild and G.G. for Guilliam Gabron.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe