» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

19th/ 20th Century Paintings
Friday, 25 June 2021

» reset

Carl Friedrich Heinrich Werner, 1808 Weimar – 1894 Leipzig

965
Carl Friedrich Heinrich Werner,
1808 Weimar – 1894 Leipzig

DIE KOLOSSE VON MEMNON IM MONDSCHEIN Ă–l auf Leinwand.
82 x 118 cm.
Verso auf Leinwand bezeichnet und signiert „Memnonen in der Thebaischen Ebene bei Mondlicht von C. Werner“.
In vergoldetem Prunkrahmen.

Catalogue price€ 6.000 - 8.000 Catalogue price € 6.000 - 8.000  $ 7,200 - 9,600
ÂŁ 5,400 - 7,200
元 46,260 - 61,680
₽ 541,740 - 722,320

 

Blick auf die seitlich nach links stehenden riesigen Kolosse an einem Wasser, bei abendlichem Himmel mit tief stehendem Mond, dessen Licht sich romantisch hinter antiken Ruinen im Wasser wiederspiegelt. Rechtsseitig hat sich eine kleine Gruppe von Männern hinter einem Koloss um ein kleines Feuer versammelt, dessen Lichtstrahl auch auf den unteren Teil der mächtigen Skulptur fällt und diese beleuchtet. Stimmungsvolle Malerei in zurückhaltender Farbgebung. Kleine Rahmenschäden.

Der Künstler war ein deutscher Aquarell- und Architekturmaler. Ab 1824 studierte er Malerei an der Leipziger Kunstakademie bei Hans Veit Friedrich Schnorr von Carolsfeld (1764-1841) und ab 1829 studierte er Architektur in München bei Friedrich von Gärtner. 1862 ging er nach Palästina und dann nach Ägypten und kehrte 1864 zurück. (1271037) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe