» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 6 December 2018

Impressionists, 19th Century Paintings & Modern Art

» reset

Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875
Detailabbildung: Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875
Detailabbildung: Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875
Detailabbildung: Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875
Detailabbildung: Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875
Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875

Lot 424 / Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875

Details: Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875 Details: Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875 Details: Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875 Details: Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875

424
Camille Jean-Baptiste Corot,
1796 Paris – 1875

LE PUITS Öl auf Leinwand.
41 x 32 cm.
Links unten signiert.

Catalogue price€ 250.000 - 300.000 Catalogue price € 250.000 - 300.000

 

Beigegeben Zertifikat von M. Boisgirard.

Zwei Rückenfiguren stehen an einem Brunnen und sind im Begriff Wasser zu holen. Es sind dies eine Mutter mit ihrer kleinen Tochter, welche das Heraufziehen des Wassereimers nachahmt. Hinter dem Brunnen wird ein ländliches Haus sichtbar, dessen Dach partiell von frühlingshaft belaubten Bäumen verdeckt wird. Diese spiegeln in ihrer unterschiedlichen Größe die beiden Lebensalter der Personen wieder. Mit dieser Darstellung zitiert Corot Darstellungsweisen der nordalpinen Malerei des 17. Jahrhunderts etwa eines Teniers oder eines Ostade, wobei jedoch dem hier vorliegenden Werk die Melancholie des Corot immanent ist. (†) (1172063) (13


Camille Jean-Baptiste Corot,
1796 Paris – 1875

LE PUITS

Oil on canvas.
41 x 32 cm.
Signed lower left. (†)

Expert's report M. Boisgirard enclosed.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.