» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Wednesday, 25 September 2019

Furniture & Interior

» reset

Caesarenbüste des römischen Kaisers Caligula
Detailabbildung: Caesarenbüste des römischen Kaisers Caligula
Detailabbildung: Caesarenbüste des römischen Kaisers Caligula

18
Caesarenbüste des römischen Kaisers Caligula

Höhe: 87 cm.
Breite: 70 cm.
Tiefe: 40 cm.
Italien, Ende 17./ Anfang 18. Jahrhundert.

Catalogue price€ 12.000 - 14.000 Catalogue price € 12.000 - 14.000  $ 13,679 - 15,959
£ 10,680 - 12,460
元 93,720 - 109,340
₽ 859,320 - 1,002,540

 

Weißer Marmor. In Lebensgröße. Der Imperator bekleidet mit in reichen Falten gelegter Toga, Medaillonagraffe über der linken Schulter, darunter erkennbar ein Harnisch, dessen Bänder von der linken Achsel herabziehen. Das bartlose Gesicht wesentlich voller als die Portraitbildnisse auf seinen Münzen, das Haar eng anliegend. Büste über eingezogenem Rundsockel und darüber hochziehendem vierseitigen Sockelaufsatz mit der eingemeißelten Aufschrift „C. Cesar/ Caligola/ 4“. Der Imperator als Gaius Caesar Augustus Germanicus wurde im Jahre 12 in Anzio geboren und starb als Gaius Julius Caesar im Jahre 41 in Rom. Nach seinem Tod Caligula genannt (übersetzt: Das Stiefelchen). Die aus der Antike überlieferten Portraits geben den Kopf des Imperators schlanker wieder. Während seiner Regierungszeit umstritten, wurde er schließlich von seinen politischen Gegnern ermordet. Die Büste steht in der Bildhauertradition des seit der Renaissance in Italien wiederaufblühenden Interesses an der römischen Antike, nicht ohne Idealisierung dieser Herrscherbildnisse. Kleine Abstoßung an Nasenspitze und Wange. (12003815) (11)


Caesar bust of the Roman emperor Caligula

Height: 87 cm.
Width: 70 cm.
Depth: 40 cm.
Italy, late 17th/ early 18th century.

White marble.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU