» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 2 April 2020

Clocks & Table Clocks

» reset

Barocke Standuhr mit Chinoiserie-Malerei
Detailabbildung: Barocke Standuhr mit Chinoiserie-Malerei
Detailabbildung: Barocke Standuhr mit Chinoiserie-Malerei
Detailabbildung: Barocke Standuhr mit Chinoiserie-Malerei
Detailabbildung: Barocke Standuhr mit Chinoiserie-Malerei
Detailabbildung: Barocke Standuhr mit Chinoiserie-Malerei
Detailabbildung: Barocke Standuhr mit Chinoiserie-Malerei
Detailabbildung: Barocke Standuhr mit Chinoiserie-Malerei
Detailabbildung: Barocke Standuhr mit Chinoiserie-Malerei

86
Barocke Standuhr mit Chinoiserie-Malerei

Höhe: ca. 264 cm.
Breite: 65 cm.
Tiefe: 38 cm.
Zifferblatt bezeichnet „H. Heuer“.
Deutschland, erste Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Catalogue price€ 15.000 - 20.000 Catalogue price € 15.000 - 20.000  $ 16,350 - 21,800
£ 13,200 - 17,600
元 116,550 - 155,400
₽ 1,271,700 - 1,695,600

 

Hohes dreifaches Uhrengehäuse mit dreiseitig, auf schwarzem Grund gold bemalten Chinoiserien und dreiseitig verglastem Aufsatz, der in der Mitte von zwei Säulen flankert wird. Als Aufsatzbekrönung drei Vasen. Messingzifferblatt, teilweise graviert, mit applizierten Eckverzierungen sowie im oberen Bereich Signatur „H. Heuer Berlin“. Aufgesetzter versilberter und gravierter Zifferblattring mit arabischer Minute und römischer Stunde. Kleines Hilfszifferblatt für Minute. Zeiger durchbrochen geschnitten. Stundenschlag, Wiederholungsschlag, ein Schlüssel sowie Pendel und Gewichte vorhanden. Die Malerei wohl von David Pennewitz (oder Bennewitz) aus Plaue, der auch für Sophie Dorothee tätig war und der Königin 1720 einen Schreibtisch lieferte. Kastenrückseite mit kleineren Absplitterungen. Laut Einlieferer funktionsfähig.

Im Schloß Plaue a. d. Havel bestand eine bedeutende Lackwerkstatt, die der Lackierer David Pennewitz unter dem preußischen Minister Friedrich von Goerne 1713 neben einer Fayencefabrik betrieb.

Literatur:
Abbildungen von Lackgetäfel von Bennewitz in: Walter Stengel, Alte Wohnkultur in Berlin und in der Mark (in Kopie vorliegend). (1220441) (18)


Baroque grandfather clock with Chinoiserie painting

Height: ca. 264 cm.
Width: 65 cm.
Depth: 38 cm.
Dial inscribed: H. Heuer.
Germany, 1st half of the 18th century.

Tall triple-fold watch case with gold chinoiserie painting on black background on three sides and top unit glazed on three sides, flanked by two columns at centre. There was an important lacquer workshop at Plaue Palace on the Havel which was operated by the painter David Pennewitz under the Prussian minister Friedrich of Goerne 1713 alongside a Faience manufactory.

Literature:
Illustrations of lacquer panels by Bennewitz in: W. Stengel, Alte Wohnkultur in Berlin und in der Mark (copy enclosed).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe