» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Living: Gemälde Alte Meister
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Andrea Locatelli, 1695 Rom – 1741, zug.

1055
Andrea Locatelli,
1695 Rom – 1741, zug.

PAAR SÜDLICHE LANDSCHAFTEN MIT GEBÄUDEN UND FIGUREN Öl auf Leinwand.
Je 38,5 x 63,5 cm.
In vergoldeten Rahmen mit gravierten Schildern mit Künstlerbezeichnung.

Katalogpreis€ 7.000 - 9.000 Katalogpreis € 7.000 - 9.000  $ 7,280 - 9,360
£ 6,300 - 8,100
元 48,930 - 62,910
₽ 380,100 - 488,700

 

Das erste Gemälde zeigt unter hellblauem Himmel eine Landschaft mit Rundturm und kleinen Gebäuden an einem Gewässer, nach links ein Weg mit einem Hirten und seiner Herde unterhalb der Mauern einer Burganlage. Im Vordergrund am Ufer zwei Männer im Gespräch. Auf dem Gegenstück im Zentrum eine kleine Kirche mit Vierkantturm und anschließendem Mauerbogen, durch den ein Weg führt, sowie links eine Baumgruppe, unter der ein Paar im Schatten liegt. Links davon Blick in ein helles, sonnenbeschienenes Tal. Im Vordergrund ein Schäfer mit seiner Herde, während der linke Bildrand einen großen Baum als Repoussoir wiedergibt. Durch die Auflichtung der Wolken rechts fallen die warmen gelblichen Strahlen der Spätsonnne. Harmonische Darstellungen in weicher Farbgebung in der typischen Manier des bekannten Künstlers, wobei auch hier der Einfluss von Claude le Lorrain (1600-1682) erkennbar ist. Kleine Durchstoßung, teils rest., kleine Retuschen. (13014824) (3) (18)


Andrea Locatelli,
1695 Rom – 1741, attributed
A PAIR OF SOUTHERN LANDSCAPES WITH BUILDINGS AND FIGURESOil on canvas.
38.5 x 63.5 cm each.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe