» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Impressionisten & Moderne Kunst
Donnerstag, 22. September 2022

» zurücksetzen

André Brasilier, geb. 1929 Saumur

752
André Brasilier,
geb. 1929 Saumur

Vincennes sous la neige, 1969Öl auf Leinwand.
130 x 89 cm.
Mittig unten signiert „André Brasilier“.

Katalogpreis€ 70.000 - 90.000 Katalogpreis € 70.000 - 90.000  $ 69,300 - 89,100
£ 63,000 - 81,000
元 491,399 - 631,800
₽ 4,249,000 - 5,463,000

 

Hinter schmalen hohen, bis zum Himmel reichenden grau-braunen Bäumen eine Herde von Hengsten auf einem Pfad nach rechts galoppierend, umgeben von Schneelandschaft. Der Himmel in weißen, grauen und rosafarbenen gestaffelten Streifen wiedergegeben. Malerei in raschem Pinselduktus und beige-braunen Sprenkelungen.
Der Künstler war der Sohn des symbolistischen Malers Jacques Brasilier und dessen Ehefrau Alice Chaumont. Er studierte ab 1949 an der École des Beaux-Arts in Paris, wurde im Alter von 23 Jahren mit dem prestigeträchtigen Premier Prix de Rome für Malerei ausgezeichnet. Die Faszination seiner Werke liegt im Spiel der leuchtenden und frischen Farben sowie dem Einsatz nur weniger Konturen. Die Themen innerhalb seines Werkes sind oft Pferde, Kavalkaden und Blumen. 2005 zeigte das Museum der Eremitage in Sankt Petersburg eine große Retrospektive seines Werks. (†)

Provenienz:
David Findlay Gallery, New York.
Verkauf: Mainichi, Tokio, 9. März 2013, Lot 694.
Verkauf: Mainichi, Tokio, 15. Juli 2017, Lot 340.
Sotheby‘s, London, 27. Februar 2019, Lot 434.

Anmerkung:
Brasiliers Gemälde vermischen Abstraktion und Expressionismus; seine eleganten Pferde voller Stärke und Schönheit finden sich oft in kühlen Wäldern oder wie hier in einer Schneelandschaft wieder. (13220125) (18)



André Brasilier,
born 1929 Saumur

VINCENNES SOUS LA NEIGE, 1969
Oil on canvas.
130 x 89 cm.
Signed “André Brasilier” at lower centre. (†)

Provenance:
David Findlay Gallery, New York.
Mainichi, Tokyo, 9 March 2013, lot 694.
Mainichi, Tokyo, 15 July 2017, lot 340.
Sotheby’s, London, 27 February 2019, lot 434.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe