» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 3 December 2020

Sculpture

» reset

Amazone

102
Amazone

Höhe der Amazone: 113,5 cm.
Höhe der Basis: 91 cm.
Italien, um 1800.

Catalogue price€ 25.000 - 30.000 Catalogue price € 25.000 - 30.000  $ 28,000 - 33,600
£ 22,500 - 27,000
元 199,000 - 238,800
₽ 2,231,500 - 2,677,800

 

In weißem Marmor vollrund gearbeitet. Auf rundem Sockel mit naturalistisch gearbeiteter Oberfläche die Standfigur einer durch ihren geharnischten Körper als Amazone zu identifizierende Frau mit Bogen, kurzem gegürteten Chiton, einem Köcher unter ihrem linken Arm und einem Bogen, der bei der Amazone Mattei in Rom fehlt. Hierzu muss gesagt werden, dass die Amazone Mattei vermutlich keinen Bogen, jedoch eine Lanze trug, wie eine Gemme mit dieser Darstellung vermuten lässt, sodass eine Zuschreibung an Phidias gerechtfertigt ist, da der Schriftsteller Lukian überliefert, dass sich die Amazone des Phidias auf eine Lanze gestützt habe. Diese sehr feine Marmorskulptur ist nach der berühmten Mattei Amazone in den Vatikanischen Museen gearbeitet, einer römischen Skulptur, die vermutlich einem Bronzeguss des großen griechischen Bildhauers Phidias (ca. 480-430 v. Chr.) aus dem 5. Jahrhundert um 430 v. Chr. folgte. Laut Plinius wurden die größten Bildhauer Griechenlands – Phidias, Polykleitos, Cresilas, Cydon und Phradmon – eingeladen, an einem Wettbewerb teilzunehmen, bei dem sie sich gegenseitig übertreffen sollten, um die schönste Statue einer Amazone zu schaffen, der mythischen Kriegerinnen, deren Ursprung in Kleinasien vermutet wird. Die fertiggestellten Werke wurden im Tempel der Artemis in Ephesus eingeweiht.
Die Bildhauer wurden dann gebeten, für die schönste Statue zu stimmen, wobei jeder Künstler für sein eigenes Werk stimmte. Der siegreiche Beitrag, der alle Zweitstimmen erhielt, gehörte dem Polykleitos. Es wird angenommen, dass drei der Modelle entdeckt wurden: der Mattei-Typus, der als Modell von Phidias identifiziert wird und vermittels der Skulptur im Vatikan bekannt ist, sowie ein weiteres Modell in den Kapitolinischen Museen, nämlich der Lansdowne-Typus, der als Modell von Polykleitos identifiziert wird und hauptsächlich aus einer Marmorskulptur bekannt ist, die 1771 von Gavin Hamilton entdeckt wurde und sich heute im Metropolitan Museum of Art befindet; und der Kapitolinische Typus, der Cresila und Polykleitos zugeschrieben wird und vermittels einer Skulptur in den Kapitolinischen Museen bekannt ist, die sich früher in der Albani-Sammlung befand.
Die Mattei Skulptur wurde 1770 entdeckt und ist nach seinen ersten Besitzern benannt, bevor sie in die Vatikanischen Museen gelangte.
Die hier angebotene Marmorskulptur ist eine besonders schöne Version, die um 1800 hergestellt wurde, nur wenige Jahrzehnte nach der Entdeckung dieses ikonischen antiken Modells. (12518113) (13)


Amazon

Height of amazon: 113.5 cm.
Height of base: 91 cm.
Italy, ca. 1800.

Three-dimensionally carved in white marble. Depiction of a naturalistically carved standing figure of an armour-clad amazon in short belted chiton, holding a quiver under her left arm and a bow surmounted on a round base. The design of this very fine marble sculpture is based on the famous Mattei Amazon held at the Vatican Museums, a Roman sculpture which, in turn, was probably based on a bronze casting of the great ancient Greek sculptor Phidias (ca. 480-430 BC) dating ca. 430 BC. The marble sculpture on offer for sale in this lot is a very beautiful version, created ca. 1800 only a few decades after the discovery of the iconic ancient paragon.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe