» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Old Master Paintings - Part I
Thursday, 24 June 2021

» reset

Alessandro Piazza, 1652/65 – 1727, zug.

308
Alessandro Piazza,
1652/65 – 1727, zug.

KARNEVALSFEST MIT STIERKAMPF AUF DEM CAMPO 
SAN POLO IN VENEDIG
Öl auf Leinwand.
110 x 142 cm.

Catalogue price€ 20.000 - 25.000 Catalogue price € 20.000 - 25.000  $ 24,000 - 30,000
£ 18,000 - 22,500
元 154,200 - 192,750
₽ 1,805,800 - 2,257,250

 

Nach der Piazza di San Marco ist der Campo San Polo der zweitgrößte Platz in der Lagunenstadt, und wird daher seit jeher für große Volksversammlungen genutzt. Gerade in der Zeit des Karnevals wurden Feste veranstaltet, wie wir sie auf dem großformatigen Bild sehen. Dicht gedrängt, in Reihen und auf erhöhten Bühnen hat sich die ganze Stadt vor der Kulisse der platzbegrenzenden Gebäude versammelt. Die Zuschauer des Spektakels tragen auffallend vielfach helle Überkleider, wohl zum Schutz während der Veranstaltung, bei der Hunde gegen Stiere aufgehetzt werden, und Harlekine Streiche zur Belustigung vorführen. Auf hohen Stangen sind junge Männer hinaufgeklettert. Bei der Stiervorführung scheint es nicht, wie in Spanien, um die Tötung der Tiere zu gehen. A. R.

Anmerkung 1:
Diese Szenen wurden auch von anderen Malern festgehalten, wie etwa von Joseph Heintz (um 1600-um 1678). Ähnlich wie Heintz hat sich auch Alessandro Piazza dem Sujet des vielfigürlichen Festereignis-Bildes angenommen.

Anmerkung 2:
Zwischen 1691 und 1700 ist der Maler in Venedig nachgewiesen. Danach zog er nach Rom, wo er in der Nähe der Kirche Santo Stefano del Cacco ansässig war. Die von ihm bekannt gewordenen Werke sind sämtlich großformatig angelegt, um den Themen, denen er sich widmete, mit großen Menschenansammlungen, Paraden oder Stadtfesten Raum geben zu können. So kennen wir etwa die ebenso vielfigürliche Darstellung der Prozession von Papst Clemens XI in Rom, in nahezu gleichem Format (Dorotheum, Wien, Oktober 2016). Die „Entstehung Venedigs“, dort als eine von oben gesehene Darstellung, weist noch auf die Zeit seines Aufenthaltes in der Lagunenstadt.

Literatur:
Terisio Pignatti, La Fraglia dei Pittori di Venezia, in: Bollettino dei Musei Civici Veneziani, 10, 1965, S. 16-39; S. 33.
Giuseppe Nicoletti, Per la storia dell‘arte: lista di nomi di artisti tolta dai libri di Tanse o Luminarie della Fraglia dei pittori, in: Ateneo Veneto, November/Dezember 1890, S. 28. (1260561) (3) (11)


Alessandro Piazza,
1652/65 – 1727, attributed
CARNIVAL FESTIVITIES WITH BULLFIGHT ON THE CAMPO SAN POLO IN VENICE 
Oil on canvas.
110 x 142 cm.

The Campo San Polo is the second largest square of the lagoon city after Saint Mark’s Square and has therefore always been used for large public gatherings. Especially during the Carnival season, festivities were organized here as is the case in this large-format painting.

Literature:
T. Pignatti, La Fraglia dei Pittori di Venezia, in: Bollettino dei Musei Civici Veneziani, 10, 1965, pp. 16-39; p. 33.
G. Nicoletti, Per la storia dell’arte: lista di nomi di artisti tolta dai libri di Tanse o Luminarie della Fraglia dei pittori, in: Ateneo Veneto, November/December 1890, p. 28.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe