» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Fachbereich

 

Uhren
Donnerstag, 22. September 2022

» zurücksetzen

Äußerst seltene Sonnenuhr mit Anzeigen für vier Erdteile

150
Äußerst seltene Sonnenuhr mit Anzeigen für vier Erdteile

51,5 x 41 x 2,3 cm.
Am Unterrand Datierung „MDCCCXVIIII“ (1818).

Katalogpreis€ 4.500 - 6.000 Katalogpreis € 4.500 - 6.000  $ 4,455 - 5,940
£ 4,050 - 5,400
元 31,589 - 42,120
₽ 273,150 - 364,200

 

Große rechteckige weiße Marmorplatte, darauf im Zentrum ein vergoldeter Bronzewinkel mit Palmettendekor montiert. Daneben sechs weitere kleine Winkel. Die Stundenskala mit römischen Ziffern oktogonal umziehend, mit mehreren einbeschriebenen Skalen mit Beschriftungen wie „Syrien“, „China“, „Jerusalem“, „Indien“, „St. Thomas“, usw. In den Ecken kleine Separatziffernblätter mit den Bezeichnungen für Europa (Prag), Asia (Daca), Africa (Sova) und America (Lima). Unten mittig „Horae Hebreorum“, sowie „F.A.C“. In einem der umlaufenden Bänder Spruch aus „Matteus (Kap.) 25, (Vers) 13“ in Hollänisch: Seid also wachsam! Denn ihr wisst weder den Tag noch die Stunde. Die Beschriftungen etc. in Ätztechnik. Alterspatina. A.R.

Provenienz:
Ehemals Sammlung Axel Vervoordt. (1330692) (1) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe