» schließen

Unsere Telefonisten kontaktieren Sie ca. 10 Lots vor Aufruf des bebotenen Objekts.
Verfolgen Sie unsere Auktion auch im Live-Stream am Auktionstag ab 10 Uhr, um den Anrufzeitpunkt abzuschätzen.

Telefonisches Bieten bestätigen

 

Gemälde Alte Meister - Teil I
Donnerstag, 30. Juni 2022

» zurücksetzen

Aelbert Meyeringh, 1645 – 1714

319
Aelbert Meyeringh,
1645 – 1714

Gemäldepaar
MERKUR UND DIE NYMPHE
sowie
RÜCKKEHR VON DER JAGD

Öl auf Leinwand.
202 x 195 cm.
In vergoldeten, plastisch reliefierten Holzrahmen.

Katalogpreis€ 120.000 - 140.000 Katalogpreis € 120.000 - 140.000  $ 124,800 - 145,600
£ 108,000 - 126,000
元 838,800 - 978,600
₽ 6,516,000 - 7,602,000

 

Anbei in Kopie eine Expertise von Prof. Giancarlo Sestieri, Rom, 15. Januar 2009.

Beeindruckende helle Landschaften mit fein ausgeführten Staffagefiguren und klassischen Architekturen, die sich kompositorisch geschickt in das Landschaftsgefüge eingliedern. Meyeringh war ein Freund des Johannes Glauber und bereiste Italien von 1672 bis 1683 und hielt sich in Padua, Rom, Neapel und Venedig auf.

Anmerkung:
Als Vergleichsgemälde führt Sestieri eine Landschaft mit Merkur und eine Ideallandschaft an, die im Herzog Anton Ulrich-Museum in Braunschweig verwahrt werden, signiert sind und mit 1686 datiert sind. Weiterhin eine klassische Landschaft in der Staatsgalerie Stuttgart sowie eine 1673 datierte Landschaft in der Kunsthalle Hamburg. (1321224) (4) (13)


Aelbert Meyeringh,
1645 – 1714
A pair of paintings
MERCURY AND NYMPH
and
THE RETURN FROM THE HUNT
Oil on canvas.
202 x 195 cm.

Accompanied by a copy of an expert’s report by Professor Giancarlo Sestieri, Rome, 15 January 2009.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

Objekte die Sie auch interessieren könnten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe