» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 28 March 2019

Old Master Paintings

» reset

Adriaen Frans Boudewyns, um 1644 Brüssel – 1711, zug.
Detailabbildung: Adriaen Frans Boudewyns, um 1644 Brüssel – 1711, zug.
Detailabbildung: Adriaen Frans Boudewyns, um 1644 Brüssel – 1711, zug.
Detailabbildung: Adriaen Frans Boudewyns, um 1644 Brüssel – 1711, zug.
Detailabbildung: Adriaen Frans Boudewyns, um 1644 Brüssel – 1711, zug.
Detailabbildung: Adriaen Frans Boudewyns, um 1644 Brüssel – 1711, zug.
Detailabbildung: Adriaen Frans Boudewyns, um 1644 Brüssel – 1711, zug.

1042
Adriaen Frans Boudewyns,
um 1644 Brüssel – 1711, zug.

GemäldepaarVENUS IN BAUMLANDSCHAFT MIT SPIELENDEN PUTTENsowie
DIE JAGDGÖTTIN DIANA IN WALDLANDSCHAFT MIT ERLEGTEM WILDBRETJeweils Öl auf Eichenholz.
Je 21,5 x 29,5 cm.

Catalogue price€ 18.000 - 20.000 Catalogue price € 18.000 - 20.000  $ 20,520 - 22,799
£ 16,020 - 17,800
元 139,860 - 155,400
₽ 1,362,060 - 1,513,400

 

Die beiden Gemälde sind als Gegenstücke anzusehen, wobei die weiblichen Hauptfiguren, jeweils in Akt wiedergegeben, einmal links und einmal rechts im Bild, unter hohen Bäumen sitzend positioniert sind. Die Waldlandschaften bilden jeweils einen Ausblick in hügelige Ferne und blaues Firmament unter spätnachmittaglich beleuchteten Wolken. Im Zentrum der Darstellung jeweils Putten bzw. Amoretten, die im Venusgemälde einen kleinen Kinderkarren heranziehen, wobei das geflügelte Amorknäblein trauernd gezeigt ist. Ein weiterer Putto, auf einem Ziegenbock reitend. Links am Bildrand, neben dem blauen Tuch der Venus, zwei weiße turtelnde Tauben. Im Gegenstück ist Diana unter dem Baum sitzend wiedergegeben, Bogen und Pfeileköcher an den Baum gehängt, über die gebauscht abgelegten Kleider ein Jagdhorn. Die Putten im Bildzentrum beschäftigen sich mit erlegtem Wild, wie etwa die am Boden liegenden Vögel sowie ein Feldhase in Händen eines Putto. Links zwei Hunde, die von einem Amorknaben an der Leine geführt werden. Was das Venusthema anbelangt, so mag die Szenerie dahingehend gedeutet werden, dass Gott Amor hier trauert, von seiner Mission erfolglos zurück gekehrt, da Gott Bacchus ihm den Erfolg vereitelt hatte. Auch im Gegenstück mag ein noch nicht näher geklärter Hintergrund zu deuten sein.

Anmerkung:
Laut altem Aufkleber auf der Rückseite Zuschreibung an Eglon Hendrick van der Neer (1634-1703). (11820218) (11)


Adriaen Frans Boudewijns,
ca. 1644 Brussels – 1711, attributed


A pair of paintings
VENUS IN TREESCAPE WITH PLAYING PUTTI
and
THE HUNTING GODDESS DIANA IN FOREST LANDSCAPE WITH KILLED GAME

Both oil on oak panel.
21.5 x 29.5 cm each.

Both paintings are created as counterparts.

Notes:
According to an old label on the reverse attribution to Eglon Hendrik van der Neer (1634 – 1703).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU