» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 27 June 2019

Old Master Paintings Part I

» reset

Abraham Willemsen, um 1627 Antwerpen – 1672
Detailabbildung: Abraham Willemsen, um 1627 Antwerpen – 1672
Detailabbildung: Abraham Willemsen, um 1627 Antwerpen – 1672
Detailabbildung: Abraham Willemsen, um 1627 Antwerpen – 1672
Detailabbildung: Abraham Willemsen, um 1627 Antwerpen – 1672
Detailabbildung: Abraham Willemsen, um 1627 Antwerpen – 1672
Detailabbildung: Abraham Willemsen, um 1627 Antwerpen – 1672
Detailabbildung: Abraham Willemsen, um 1627 Antwerpen – 1672

563
Abraham Willemsen,
um 1627 Antwerpen – 1672

VERKÜNDIGUNG MARIENS Öl auf Kupfer.
87,3 x 140 cm.

Catalogue price€ 13.000 - 15.000 Catalogue price € 13.000 - 15.000  $ 14,689 - 16,950
£ 11,050 - 12,750
元 98,540 - 113,700
₽ 943,020 - 1,088,100

 

Dem Gemälde ist ein Gutachten von Dr. Klaus Ertz vom 20. Januar 2018, Lingen, beigegeben (in Kopie vorhanden), welcher das Original persönlich gesehen und begutachtet hat und darauf hinweist, dass dies die größte ihm bekannte Kupfertafel dieses Künstlers ist.

Die Figuren in angedeuteten Räumen, zentral Maria, die von einem Engel eine Blütenkrone empfängt und von dem rechts über ihr schwebenden Heiligen Geist in Form einer Taube beleuchtet wird. Das Gemälde wird laut Dr. Ertz um 1640 entstanden sein. Alters- und Gebrauchssp., rest.

Als Vorbilder für das Werk von Willemsen sind Peter Paul Rubens (1577 – 1640), Gérard Seghers (1591 – 1651), Frans Francken d. J. (1581 – 1642) sowie Hendrik van Balen d. Ä. (1575 – 1632) zu nennen, jedenfalls was die Figuren angeht. In den Landschaften lässt sich der Einfluss Jan Brueghel d. Ä. (1568 – 1625) erkennen. (11908010) (13)


Abraham Willemsen,
ca. 1627 Antwerp – 1672

THE ANNUNCIATION

Oil on copper.
87.3 x 140 cm.

Accompanied by a copy of an expert’s report by Dr Klaus Ertz dated 20 January 2018, Lingen. Ertz has examined the original in person and points out that this is the tallest copper panel by the artist that he knows of.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU