» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 24 September 2020

Old Master Paintings Part II

» reset

Abraham Bloemaert, 1564 Gornichem – 1651 Utrecht
Detailabbildung: Abraham Bloemaert, 1564 Gornichem – 1651 Utrecht
Detailabbildung: Abraham Bloemaert, 1564 Gornichem – 1651 Utrecht
Detailabbildung: Abraham Bloemaert, 1564 Gornichem – 1651 Utrecht

248
Abraham Bloemaert,
1564 Gornichem – 1651 Utrecht

GALANTE LÄNDLICHE SZENE Öl auf Leinwand.
112 x 142 cm.

Catalogue price€ 15.000 - 18.000 Catalogue price € 15.000 - 18.000  $ 16,800 - 20,160
£ 13,500 - 16,200
元 119,400 - 143,280
₽ 1,338,900 - 1,606,680

 

Beigegeben eine Expertise von Prof. Girolamo da Vanna, 28. September 1988, das Gemälde dem genannten Künstler zuschreibend.

Das Gemälde zeigt in raffiniertem kompositionellem Aufbau ein junges Paar in einer Landschaft neben stilllebenartiger Zusammenstellung von landwirtschaftlichen Geräten, Gemüsestücken und Messingkesseln. Die junge Frau am rechten Bildrand sitzt neben einem Fass, darüber ein Korb, aus dem sie offensichtlich das Ei genommen hat, das sie in der Hand hält und im Bild weiß aufleuchtet. Ein ebenfalls ländlicher Liebhaber sucht auf sie einzuwirken, während ihr Blick deutlich dem Betrachter gilt, der die Andeutungen in der Szene erkennen sollte. Auffallend ist, dass das Spundloch des Fasses mit einem roten Tuch verstopft ist, das farblich mit ihrem Kleid korrespondiert, was auf einen erotischen Bezug hindeutet. Wie in der holländischen Malerei häufig, ist hier wohl ein Sinnspruch mit entsprechendem Bezug verbildlicht worden.

Im Werk des Malers finden sich etliche Vergleichsbeispiele, die zu vorliegendem Gemälde in Beziehung zu sehen sind. Etwa das Gemälde des „jungen Schäfers, der auf Tobias mit dem Engel weist“ (Museum Minneapolis, Institute of Arts). Dort findet sich der nahezu identische kugelförmige Messingkessel, ebenfalls neben einem Holzfass. In einer Auktion bei Lempertz wurde ein Gemälde mit Darstellung einer jungen Frau verauktioniert, die in gleicher Weise ein Ei in der Hand hält.

Die beiliegende Expertise nennt als möglichen Enstehungszeitraum des Bildes die 30-er Jahre des 17. Jahrhunderts sowie den Stileinfluss der Manieristen wie Ter Bruggen. Das Gemälde befindet sich in tadellosem Zustand. A. R. (1240305) (11)


Abraham Bloemaert,
1564 Gorinchem – 1651 Utrecht 
GALLANT RURAL SCENE Oil on canvas,
112 x 142 cm.

An expert’s report by Professor Girolamo da Vanna, 28 September 1988 is enclosed, attributing the painting to the artist.

There are numerous examples of comparison in the artist's oeuvre that can be related to the work on offer for sale in this lot, e.g. Shepherd Boy pointing at Tobias and the Angel (Minneapolis Institute of Art, Minnesota). Here too an almost spherical brass kettle is shown next to a wooden barrel. A painting of a young woman holding an egg in a similar way was sold at auction at Lempertz, Cologne. The enclosed expert’s report suggests the 1730s as the painting’s potential period of creation and names the Mannerist painter Ter Brugghen as a stylistic influence. In excellent condition.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe