Ihre Suche nach Luca Carlevaris in der Auktion

 

Gemälde 16. - 18. Jahrhundert
Donnerstag, 25. September 2014

» zurücksetzen

Luca Carlevaris, 1663 Udine – 1729 Venedig
Detailabbildung: Luca Carlevaris, 1663 Udine – 1729 Venedig
Detailabbildung: Luca Carlevaris, 1663 Udine – 1729 Venedig
Detailabbildung: Luca Carlevaris, 1663 Udine – 1729 Venedig
Detailabbildung: Luca Carlevaris, 1663 Udine – 1729 Venedig
Detailabbildung: Luca Carlevaris, 1663 Udine – 1729 Venedig
Detailabbildung: Luca Carlevaris, 1663 Udine – 1729 Venedig

685
Luca Carlevaris,
1663 Udine – 1729 Venedig

BLICK AUF EINEN HAFEN MIT BEFESTIGTER STADT Öl auf Leinwand.
103 x 135 cm.
Auf dem Fass monogrammiert „LC“.
Gerahmt.

Katalogpreis € 80.000 - 120.000 Katalogpreis€ 80.000 - 120.000  $ 88,000 - 132,000
£ 72,000 - 108,000
元 573,600 - 860,400
₽ 6,664,000 - 9,996,000

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Das monumentale Gemälde ist eine charakteristische Arbeit von Luca Carlevaris, wie auch das unmissverständliche „LC“-Monogramm auf dem Fass, getragen von einem Pferd, beweist, das sich an der rechten Seite des Gemäldes hinter einer Gruppe von drei Männern mit Hund befindet. Das vorliegenden Gemälde ist Teil einer umfangreichen Serie mit fantastischen Ansichten, die Carlevaris Ende des 17. und Anfang des 18. Jahrhunderts nach seinem Aufenthalt in Rom ausführte. Die freie Mischung unterschiedlicher Darstellungstypologien wie Landschaft, ideale Veduta, Capriccio und Genreszene, die bezeichnend für diese Werkreihe sind, resultieren aus dem Einfluss nordeuropäischer Künstler, die in Rom tätig waren, wie Pieter Mulier, besser bekannt als il Cavalier Tempesta, Gaspar van Wittel, Johann Anton Eismann oder Hans de Jode sowie die Bamboccianti. Carlevaris übersetzte sie in eine typisch venezianische Sprache, die ein besonderes Augenmerk auf die Lichteffekte und die Herstellung atmosphärischer Werte legt, die den Landschaften eines Marco Ricci, Bartolomeo Pedon und Antonio Stom nahe stehen.
Hinsichtlich der Architektur, der diagonal entwickelten Komposition, der Platzierung der Figuren und dem ausdrucksstarken Klima, die den freien Kompositionen Salvator Rosas verwandt sind, zeigt die Hafenansicht Ähnlichkeiten zu anderen wichtigen Werken Carlevaris, die in den beiden ersten Dekaden des 18. Jahrhunderts entstanden sind. Als Beispiel heranzuziehen sind Hafen mit befestigter Stadt in der Atheneum Gallery in Montecarlo (abgebildet in: Luca Carlevarijs, 1994, S. 187, 189, Nr. 25), Hafen mit Brücke und Turm im Credito Artigiano in Mailand (abgebildet in: ebenda, S. 224, 227, Nr. 55), die Marina mit Hafen in der Accademia Carrara in Bergamo (abgebildet: ebenda, S. 191-193, Nr. 28) und Hafen mit Brücke und Turm, das sich ehemals in der Sacerdoti Gallery in Mailand befand und 1713 datiert ist (abgebildet in: Rizzi, 1967, S. 91f., Plate 75-77).

Expertise:
Beiliegend eine Expertise von Giuliono Briganti.

Literatur:
Vgl. Ausstellungskatalog, Luca Carlevarijs e la veduta veneziana del Settecento, Palazzo della Ragione, Udine, 25. September - 26. Dezember 1994, Mailand, 1994.
Vgl. A. Rizzi, Carlevarijs, Venedig, 1967. (982022) (12)


Luca Carlevaris,
1663 Udine -1729 Venice

VIEW OF A HARBOUR WITH FORTIFIED CITY

Oil on canvas.
103 x 135 cm.
Monogram “LC” on the barrel.

Expert’s report:
An expert’s report by Giuliono Briganti is enclosed.

Literature:
Compare exhibition catalogue Luca Carlevarijs e la veduta veneziana del Settecento, Palazzo della Ragione, Udine, 25 September -26 December 1994, Milan, 1994.
Compare A. Rizzi, Carlevarijs, Venice, 1967.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe