Your search for Jan Brueghel der J√ľngere in the auction

 

16th - 18th Century Paintings
Thursday, 19 September 2013

» reset

Jan Brueghel d.J., 1601 Antwerpen ‚Äď 1678
Detailabbildung: Jan Brueghel d.J., 1601 Antwerpen ‚Äď 1678
Detailabbildung: Jan Brueghel d.J., 1601 Antwerpen ‚Äď 1678
Detailabbildung: Jan Brueghel d.J., 1601 Antwerpen ‚Äď 1678
Detailabbildung: Jan Brueghel d.J., 1601 Antwerpen ‚Äď 1678
Detailabbildung: Jan Brueghel d.J., 1601 Antwerpen ‚Äď 1678
Detailabbildung: Jan Brueghel d.J., 1601 Antwerpen ‚Äď 1678
Detailabbildung: Jan Brueghel d.J., 1601 Antwerpen ‚Äď 1678
Detailabbildung: Jan Brueghel d.J., 1601 Antwerpen ‚Äď 1678

554
Jan Brueghel d.J.,
1601 Antwerpen ‚Äď 1678

BAUMLANDSCHAFT MIT PFERDEKARREN UND ZUM MARKT ZIEHENDEN BAUERN

Catalogue price ‚ā¨ 80.000 - 100.000 Catalogue price‚ā¨ 80.000 - 100.000  $ 96,000 - 120,000
£ 72,000 - 90,000
元 604,800 - 756,000
₽ 6,813,600 - 8,517,000

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

√Ėl auf Kupfer.
23,7 x 33,8 cm.
Links unten signiert. Verso alte, handschriftliche Aufschrift in Tinte mit der Sammlungsnummer "70" sowie weiterer Sammlungsinventarvermerk "N/62".

Blick von erh√∂htem Standpunkt aus √ľber eine h√ľgelige Waldlandschaft, durch die ein tief ins Gel√§nde eingeschnittener Hohlweg nach hinten f√ľhrt, befahren von drei Pferdekarren. Im Mittelgrund zieht eine hellere Lichtung mit h√∂herer Geb√§udegruppe nach links oben. Der Hohlweg ges√§umt von kr√§ftigen Eichenb√§umen in sommerlichem Laub, die in drei Gruppen aus den H√ľgeln emporziehen. Am rechten Bildrand ist ein tieferes Gel√§nde zu sehen, hell im Licht, das bis zum bergigen Horizont f√ľhrt. Im Zentrum des Bildes ein von vier Pferden gezogener Planwagen, der den Hohlweghang nach hinten hinabf√§hrt. Am linken Bildrand ein in Gegenrichtung ziehender Karren, der von einem Schimmel gezogen wird. Darauf eine Frau mit Strohhut und Korb, das Pferd angef√ľhrt von einem Bauern in rotem Wams. Rechts ein b√§uerliches Paar mit Gep√§ck, das in Gegenrichtung den Weg entlanggeht. Von einem H√ľgel links oben f√ľhrt ein Hirte seine Rinder herab, in den Baumkronen und vor den Wolken mehrere auffliegende V√∂gel. Das Gem√§lde ganz in der brueghelschen Farbigkeit mit ins T√ľrkisgr√ľn ziehendem Laubwerk und variierenden Braunt√∂nen des Bodens mit Sonnenlichtflecken, aber auch mit der dezenten Buntfarbigkeit der Kleider in den Figuren. In feinpinseliger Malerei vorgef√ľhrt.

Expertise:
Dr. Klaus Ertz. (9408314)


Jan Brueghel, the younger,
1601 - 1678
Oil on copper.
Signed at the bottom left.

Expert’s report:
Dr. Klaus Ertz.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe