Your search for Giovanni Paolo Panini in the auction

 

16th - 18th Century Paintings
Thursday, 11 April 2013

» reset

 Italienischer Maler des beginnenden 18. Jahrhunderts, Giovanni Paolo Panini, 1692 Piacenza - 1765 Rom, zug./ Werkstatt des
Detailabbildung:  Italienischer Maler des beginnenden 18. Jahrhunderts, Giovanni Paolo Panini, 1692 Piacenza - 1765 Rom, zug./ Werkstatt des
Detailabbildung:  Italienischer Maler des beginnenden 18. Jahrhunderts, Giovanni Paolo Panini, 1692 Piacenza - 1765 Rom, zug./ Werkstatt des
Detailabbildung:  Italienischer Maler des beginnenden 18. Jahrhunderts, Giovanni Paolo Panini, 1692 Piacenza - 1765 Rom, zug./ Werkstatt des

664
Italienischer Maler des beginnenden 18. Jahrhunderts, Giovanni Paolo Panini,
1692 Piacenza - 1765 Rom, zug./ Werkstatt des

ANTIKE RUINEN MIT REITERSTANDBILD UND FIGURENSTAFFAGE Öl auf Leinwand. Doubliert.
75 x 104 cm.

Catalogue price € 30.000 - 40.000 Catalogue price€ 30.000 - 40.000  $ 36,000 - 48,000
£ 27,000 - 36,000
元 226,800 - 302,400
₽ 2,555,100 - 3,406,800

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Das Gemälde bietet den Blick in einen ruinösen, römischen Palasthof, dieser von Gras bewachsen, mit umherliegenden Steintrümmern und Gesimsstücken. Die freie Fläche umzogen von einer Säulen-Exedra mit zentralem, hohem Torbogen, ebenfalls von Gestrüpp überwachsen. Im Bogen das bronzene Reiterstandbild des Marc Aurel, das sich auf dem Kapitolsplatz in Rom befindet, zur Zeit der Entstehung des Bildes aber noch als Reiterstandbild Konstantins des Großen gedeutet wurde. Links eine noch weitgehend gut erhaltene Tempelfront mit vorgestellten, kannelierten Säulen und Figuren auf dem Dreiecksgiebel. Am linken Bildrand eine Vase mit umziehendem Relief auf hohem Sockel, rechts zieht ein von Rundsäulen getragener Architrav ins Bild herein. Im Zentrum befinden sich auf großen Steinblöcken sitzend und daneben stehend mehrere Figuren, von denen die mittlere Sitzfigur wohl als Philosoph zu deuten ist, dieser bärtig wiedergegeben, in antikem Togamantel mit Kappe und erhobener rechter Hand im Predigtgestus. Rechts daneben zwei geharnischte, junge Soldaten in Begleitung weiterer Personen, die dem Vortrag zu lauschen scheinen, ebenfalls rechts hinten antik gekleidete Personen auf den Stufen der Kolonnaden. Der Künstler führt den Betrachter durch diese Darstellung in die Spätzeit der Antike, die einzelnen Elemente kunstvoll arrangiert. (8926511)


Italian painter of the early 18th century, Giovanni Paolo Pannini or studio,
1691 Piacenza - 1765 Rome, attributed to
ANTIQUE RUINS WITH EQUESTRIAN STATUE AND FIGURATIVE STAFFAGE
Oil on canvas. Relined.
75 x 104 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe