Ihre Suche nach Marten de Vos in der Auktion

 

Allgemeine Kunstauktion Teil I
Freitag, 17. September 2010

» zurücksetzen

Marten de Vos, 1532 Antwerpen - 1603 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Marten de Vos, 1532 Antwerpen - 1603 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Marten de Vos, 1532 Antwerpen - 1603 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Marten de Vos, 1532 Antwerpen - 1603 Antwerpen, zug.

314
Marten de Vos,
1532 Antwerpen - 1603 Antwerpen, zug.

DIE FLUCHT NACH ÄGYPTEN Öl auf Kupfer.
22 x 17 cm.
In feingeschnitztem, mit Blüten und Barockpalmetten dekoriertem, vergoldetem Rahmen des 18. Jahrhunderts.

Katalogpreis € 7.000 - 9.000 Katalogpreis€ 7.000 - 9.000  $ 7,700 - 9,900
£ 6,300 - 8,100
元 50,190 - 64,530
₽ 583,100 - 749,700

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Darstellung der Maria lactans auf einem Esel reitend, mit dem Kind im Arm. Der Esel vorausschreitend, den Kopf zurückgewandt. Der Heilige Joseph hält in der rechten Hand einen geschulterten Stock, den linken Zeigefinger nach oben gerichtet. Die linke Bildhälfte mit der Maria-Jesus-Gruppe, hinterfangen von einem Waldrand mit Palmen, dagegen ist im rechten Bildrand ein knorriger Baum als Repoussoir wiedergegeben, mit landschaftlichem Hintergrund, in dem eine Kirche mit Häusern hinter einem Kornfeld zu sehen ist. Dies könnte darauf hinweisen, dass das Thema als „Rückkehr aus Ägypten" zu deuten wäre. In der linken oberen Ecke Lichtschein mit in Gold gemalten Strahlen, die auf die Heilige Familie hinweisen. Die Nimben von Maria und Jesus ebenfalls in Muschelgold gemalt. (7903629)


Marten de Vos,
1532 Antwerp - 1603, attributed to
Oil on copper.
22 x 17 cm.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe