Ihre Suche nach Max Liebermann in der Auktion

 

Allgemeine Kunstauktion Teil II
Freitag, 17. September 2010

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Max Liebermann, 1847 Berlin - 1935 Berlin

Sie interessieren sich für Werke von Max Liebermann?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Max Liebermann in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Max Liebermann, 1847 Berlin - 1935 Berlin
Detailabbildung: Max Liebermann, 1847 Berlin - 1935 Berlin
Detailabbildung: Max Liebermann, 1847 Berlin - 1935 Berlin
Detailabbildung: Max Liebermann, 1847 Berlin - 1935 Berlin
Detailabbildung: Max Liebermann, 1847 Berlin - 1935 Berlin

1508
Max Liebermann,
1847 Berlin - 1935 Berlin

BILDNIS DES BERLINER REGIERUNGSBAUMEISTERS UND BAURATS ADOLPH SCHILLER Öl auf Leinwand.
109 x 84 cm.
Rechts oben signiert. Verso der Leinwand die Bezeichnung „Lesser/ Neuendorf".

Katalogpreis € 55.000 - 60.000 Katalogpreis€ 55.000 - 60.000  $ 60,500 - 66,000
£ 49,500 - 54,000
元 389,950 - 425,400
₽ 5,126,000 - 5,592,000

Dreiviertelportrait, der Herr in dunklem Anzug mit Weste und roter Krawatte auf einem Lehnstuhl sitzend, mit Lippenbart und Zwicker, eine Zigarre zwischen den Fingern der rechten Hand. Der Gesichtsausdruck sprechend, mit kritischem, leicht lächelndem Blick. Grünlich/ beige-brauner Hintergrund.

Provenienz:
Lotte Frankenthal, Berlin.
Leo Spick, Berlin, 1981. 518. Auktion, Nr. 207, Farbtafel 7.

Literatur:
Kunst und Künstler, Jahrgang XVII, April 1919, S. 292 mit Abbildung.
Erich Hancke, Max Liebermanns Kunst seit 1914, in:
Kunst und Künstler, Jahrgang XX, 1922, Heft 10, S. 53.
Das Gemälde ist im Werkverzeichnis erfasst und abgebildet: Matthias Eberle, Max Liebermann 1847 - 1935, Werkverzeichnis der Gemälde und Ölstudien, Band II, 1900 - 1935, Nr. 12.

Anmerkung:
Adolph Schiller war Glasfabrikant und Kunstsammler; die Kunstsammlung befand sich in seiner Stadtvilla in Schöneberg (Abbildung in: Berliner Architekturwelt 1917, Band 19, S. 174ff). Seine berühmte Sammlung antiker Gläser wurde 1929 bei Rudolph Lepke in Berlin verauktioniert (Auktionskatalog Rudolph Lepke, Sammlung Baurat Schiller, Berlin, Werke antiker Kleinkunst - Goldschmuck - Gläser - Tonfiguren - Tongefäße, 1929, mit 431 Nummern). (791013)


Max Liebermann,
1847 Berlin - 1936 ibid.
Oil on canvas.
109 x 84 cm.
Signed at the upper right.
Catalogue raisonné No 12.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Max Liebermann angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Max Liebermann kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Max Liebermann verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe