Ihre Suche nach Jan Brueghel der Jüngere in der Auktion

 

Gemälde Alter Meister
Freitag, 23. September 2005

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Jan Brueghel der Jüngere 1601 - 1687 Antwerpen und Pieter van Avont 1600 Mechelen - 1652 Antwerpen

Sie interessieren sich für Werke von Jan Brueghel der Jüngere?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Jan Brueghel der Jüngere in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Jan Brueghel der Jüngere 1601 - 1687 Antwerpen und Pieter van Avont 1600 Mechelen - 1652 Antwerpen

157
Jan Brueghel der Jüngere
1601 - 1687 Antwerpen und
Pieter van Avont
1600 Mechelen - 1652 Antwerpen

RUHE AUF DER FLUCHT NACH ÄGYPTEN

Katalogpreis € 90.000 - 110.000 Katalogpreis€ 90.000 - 110.000  $ 99,000 - 121,000
£ 81,000 - 99,000
元 638,100 - 779,900
₽ 8,388,000 - 10,252,000

17 x 22,5 cm. Öl/Kupfer. Gerahmt.

Der Betrachter schaut von einem leicht erhöhten Standpunkt in eine waldige und buschige Flusslandschaft hinein. Der Fluß schlängelt sich vom unteren linken Bildrand in den Hintergrund zu den Seiten hin gesäumt von Bäumen und Büschen, die sich darin spiegeln. Rechts im Vordergrund befindet sich die Heilige Familie mit dem Johannesknaben sowie einem Putto. Maria hält den nackten Jesusknaben auf dem Schoß. Dieser wendet sich gerade nach links dem Johannesknaben zu und greift nach einem Apfel, den Johannes ihm entgegen streckt.
Ein Apfel in der Hand Christi symbolisiert mit Bezug darauf die Erlösung von der durch den Sündenfall entstandenen Erbsünde. In seiner rechten Hand trägt


Johannes, begleitet von einem Lamm, einen Kreuzstab. Rechts hinter Maria sitzt im Halbdunkel Josef,
der das Geschehen aufmerksam beobachtet. Rechts von ihm pflückt ein kleiner Putto Rosenblüten - das Sinnbild der Himmelskönigin Maria - von einem Busch, die er in einem Blumenkorb vor sich sammelt. Die Figurengruppe befindet sich auf einer Wiese mit Blumen am Flussufer.

Anmerkung:
Vor allem im beginnenden 17. Jahrhundert ist es besonders in Antwerpen üblich, dass sich mehrere Spezialisten verschiedener Bildgattungen zusammentaten und für uns heute verblüffend einheitliche Werke schufen. So auch in diesem Gemälde. Die Landschaft wurde von Jan Brueghel dem Jüngeren gemalt, während die Figuren aus der Hand des Pieter van Avont stammen.


Gutachten:
Dem Gemälde ist ein Gutachten von Dr. Klaus Ertz vom 9. Dezember 1993 beigegeben.

Werkverzeichnis:
Dieses Gemälde wird in dem Werkverzeichnis der Gemälde Jan Brueghels dem Jüngeren aufgenommen werden.

Literatur:
Vgl.: Ertz, Klaus: Jan Brueghel der Jüngere, Die Gemälde mit kritischem Oeuvre-Katalog, Flämische Maler im Umkreis des grossen Meisters, I. (590801)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Jan Brueghel der Jüngere angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Jan Brueghel der Jüngere kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Jan Brueghel der Jüngere verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe