Ihre Suche nach Max Liebermann in der Auktion

 

Max Liebermann
Donnerstag, 22. September 2005

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Max Liebermann, 1847-1935 Berlin

Sie interessieren sich für Werke von Max Liebermann?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Max Liebermann in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Max Liebermann, 1847-1935 Berlin

35
Max Liebermann,
1847-1935 Berlin

KINDERSPIELPLATZ IM TIERGARTEN (1926)?

Katalogpreis € 95.000 - 110.000 Katalogpreis€ 95.000 - 110.000  $ 104,500 - 121,000
£ 85,500 - 99,000
元 673,550 - 779,900
₽ 8,854,000 - 10,252,000

Öl auf Holz
32 x 41 cm
Bez. links unten: M Liebermann
Werkverzeichnis Nr. 1926/31

CHILDREN’S PLAYGROUND IN THE TIERGARTEN (1926)?

Oil on panel
12,6 x 16,1 in.
Signed lower left: M Liebermann
Catalogue raisonné n° 1926/31

Provenienz:
Kunsthandlung Victor Rheins, Berlin; Dr. Herbert Gross, Zürich; Dr. Sigmund Pollag, Zürich; Dr. Hans H. Maurer, Zürich (erworben 1966); Galerie Westenhoff, Lübeck (1977, 1983); Sammlung Hans-Georg Karg (seit 1983).

Ausstellungen:
Max Liebermann, Galerie Koch-Westenhoff, Lübeck 4.2. - 5.3.1977, Nr. 1, farbiges Titelbild.

Literatur:
Weltkunst, Jg. XLVII, 1977, Heft 3, Abb. S. 113; Richardson, 1991, II., S. 255, Nr. 729; Eberle 1996, Bd. 2, S. 1169, Abb. S. 1169, WV 1926/31.

Eine junge Frau mit zwei Kindern an den Händen führt diese auf den Spielplatz auf einer Lichtung im Berliner Tiergarten. Wie der Blick auf sein Ouvre zeigt, findet Liebermann das Motiv der spielenden Kinder unter Bäumen gegen Ende der 1870er Jahre und wandelt es dann in immer neuen, zahllosen Variationen ab. Damit kehrt er auch immer wieder zu seinen Anfängen zurück. Es scheint, als ob nun auch der greise Künstler mit Bildern des frischen, sprießenden Lebens gegen das Altern und die teilweise drückenden Zeitumstände anmalen wollte: Was die blühenden Blumen in seinem Garten, in dem er mehr als zweihundert Bilder malt, das sind im Tiergarten die Kinder, die Bonnen, die jungen Frauen. Unter den ungefähr 40 Ansichten aus dem Tiergarten, die Liebermann nach 1920 malte, ist keine einzige datiert. Insofern ist die hier vorgeschlagene Datierung lediglich als zeitliche Eingrenzung zu verstehen. (5906053)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Max Liebermann angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Max Liebermann kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Max Liebermann verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

Kataloge Max Liebermann Auktion 2005 Max Liebermann

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe