Your search for Max Liebermann in the auction

Thursday, 22 September 2005

Max Liebermann

» reset

Max Liebermann, 1847-1935 Berlin

4
Max Liebermann,
1847-1935 Berlin

BIERGARTEN IN ETZENHAUSEN (1879)

Catalogue price € 30.000 - 36.000 Catalogue price€ 30.000 - 36.000  $ 32,700 - 39,240
£ 26,400 - 31,680
元 233,100 - 279,720
₽ 2,543,400 - 3,052,080

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Öl auf Holz
13 x 26 cm
Bez. rechts unten: M. Liebermann. 79.
Werkverzeichnis Nr. 1879/11

BEER GARDEN IN ETZENHAUSEN (1879)

Oil on panel
5,1 x 10,2 in.
Signed lower right: M. Liebermann. 79.
Catalogue raisonné n° 1879/11

Rückseitige Aufkleber und Notizen:
Ein Klebezettel der Galerie Cassirer: “Nr. 2914 Max Liebermann Biergarten in Etzenhausen“; ein anderer Klebezettel: “Unterzeichneter, Besitzer dieses Bildes, Herr Dr. G. A. von Bleichert bestätigt hiermit, daß dieses Bild Liebermanns mit mehr als 25 Jahren Familienbesitz ist, Bern, den 29. Mai 1946“; ein 3. Klebezettel mit der Nummer “L 87“.

Provenienz:
Frau Toni Lessing, Berlin (1914, 1915, verkauft an Paul Cassirer am 7.4.1917); Paul Cassirer, Berlin (1917, PC Nr. 2914); Paul v. Bleichert (erworben bei Paul Cassirer am 18.6.1917); Hugo Helbing, München (1929, 1932, 1934, 1935); Dr. G. A. von Bleichert, Bern (1946); Gemälde Cabinett Unger, München (erworben 1976); Galerie Koch, Hannover (1977); Galerie Westenhoff, Lübeck (1977 - 78); Sammlung Hans-Georg Karg.

Ausstellungen:
Werke Deutscher Meister aus Privatbesitz, II. Ausstellung, Galerie Fritz Gurlitt, Berlin April 1915, Nr. 44 (“Toni Lessing“); Sammlung v. B [leichert], Ölgemälde Moderner Meister, Hugo Helbing, München 23.4.1929, Nr. 54, Abb. Taf. 13; Hugo Helbing, Auktion, München 29.10.1932, Nr. 76, Abb. Taf. 7; Hugo Helbing, Auktion, München 8.9.1934, Nr. 92, Abb. Taf. 8; Hugo Helbing, Auktion, München 27. - 29.5.1935, Nr. 126, Abb. Taf. XII (Besitzer P. v. B[leichert]); Max Liebermann, Galerie Koch, Hannover 4.2. - 5.3.1977, Nr. 3, Farbabb.

Literatur:
Hancke 1914 (1), S. 530 (Werkkatalog); Kunst und Künstler, Jg. XV, Heft 10, Juli 1917, Abb. S. 468 (dort “1878“ datiert); Christian Lenz: Max Liebermann. Münchner Biergarten, München 1986, Abb. S. 35; Boskamp 1994, Kat. 120 u. 121; Eberle 1995, Bd. 1, S. 166, Abb. S. 167, WV 1879/11.

Vor dem Skandal, den 1879 sein Bild “Der zwölfjährige Jesus im Tempel“ auf der Internationalen Ausstellung im Münchner Glaspalast ausgelöst hatte, flüchtete Max Liebermann aufs Land. In Dachau und in der näheren Umgebung entstanden darauf eine Reihe von frischen, naturnahen Studien. Dazu gehört auch dieses Bild eines Biergartens in dem Dorf Etzenhausen. Max Liebermann hat dort mehrere vergleichbare Skizzen aufgenommen, die zu den frischesten Arbeiten jener Zeit zählen. Er legte in dieser Zeit seine Bilder zunächst in brauner Farbe an und setzte erst dann Lichter und Lokalfarben ein. Links im Bild erkennt man die Rückenfigur einer Frau, rechts Bänke und Tische mit Gästen, im Hintergrund liegt die Silhouette eines Dorfes. (5906043)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

further catalogues Max Liebermann

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe