Ihre Suche nach Max Liebermann in der Auktion

 

Max Liebermann
Donnerstag, 22. September 2005

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Max Liebermann, 1847-1935 Berlin

Sie interessieren sich für Werke von Max Liebermann?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Max Liebermann in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Max Liebermann, 1847-1935 Berlin

2
Max Liebermann,
1847-1935 Berlin

SPIELENDES KIND VOR DER HAUSTÜR (1875)

Katalogpreis € 160.000 - 190.000 Katalogpreis€ 160.000 - 190.000  $ 176,000 - 209,000
£ 144,000 - 171,000
元 1,134,400 - 1,347,100
₽ 14,912,000 - 17,708,000

Öl auf Holz
46 x 37 cm
Bez. rechts unten: M. Liebermañ/75
Werkverzeichnis Nr. 1875/11

PLAYING CHILD IN DOORWAY (1875)

Oil on panel
18,1 x 14,6 in.
Signed lower right: M. Liebermañ/75
Catalogue raisonné n° 1875/11


Provenienz:
Galerie Koch, Hannover (1974); Unbekannte süddeutsche Sammlung; Sammlung Sievers, Niederkleveez/Holstein; Galerie Koch-Westenhoff, Lübeck; Sammlung Hans-Georg Karg.

Ausstellungen:
Kunst- und Antiquitätenmesse Hannover 1975, S. 165; Max Liebermann in seiner Zeit, Nationalgalerie Berlin 1979; München Haus der Kunst 1980, Nr. 19, Farbabb. S. 181; Max Liebermann. Der Realist und die Phantasie, Hamburger Kunsthalle, Städelsches Kunstinstitut Frankfurt am Main, Museum der Bildenden Künste Leipzig 1997-98, Kat. Nr. 14, Farbtaf. auf S. 104.

Literatur:
Weltkunst, Jg. XLV, 1975, Heft 4, Abb. S. 204 (Anzeige der Galerie Koch); Richardson 1991, I., S. 133; Eberle 1995, Bd. 1, S. 95, Farbtaf. S. 93, WV 1875/11.

Das kleine Bild ist vermutlich im Sommer 1875 während eines mehrwöchigen Aufenthalts in Zandvoort entstanden. Es ist eine Studie im Gegenlicht, darüber hinaus eine reizende Milieustudie, in der es keine Trennung von Figur und Umgebung gibt. Ganz in das Spiel mit seiner Puppe vertieft, die schon ein wenig näher an der Straße liegt als es selbst, sitzt das Kind beinahe sinnbildlich auf der Schwelle des Lebens, zwischen dem schützenden Haus und der Welt draußen. Wie heil und friedlich diese Welt dem Maler erscheinen muß, zeigt der Umstand, daß die Tür zum Haus offen steht und, obwohl nur ein Kind auf der Schwelle sitzt, niemand hier eindringen würde. (5906046)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Max Liebermann angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Max Liebermann kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Max Liebermann verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

Kataloge Max Liebermann Auktion 2005 Max Liebermann

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe