Your search for Fritz von Uhde in the auction

 

December Auction Part I.
Friday, 5 December 2003

» reset

Fritz von Uhde 1848 Wolkenburg/Sachsen - 1911 München

426
Fritz von Uhde 1848 Wolkenburg/Sachsen - 1911 München

REITERGEFECHT 1877 Großformatiges und vielfigürliches, lebendiges Schlachtenbild einer bewegten Kavallerie-Szene aus dem 30-jährigen Krieg. Das Gemälde gehört zu den frühen Hauptwerken des Künstlers.Original dies Gemälde ist ganzseitig abgebildet und besprochen in der Monografie von Hans Rosenhagen: Uhde-des Meisters Gemälde, Stuttgart/Leipzig 1908, S. 14.

Catalogue price € 6.000 - 7.200 Catalogue price€ 6.000 - 7.200  $ 7,200 - 8,640
£ 5,400 - 6,480
元 46,320 - 55,584
₽ 517,140 - 620,568

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Öl/Lwd. 193 x 286 cm. Anmerkung: Ersterwerber des Bildes aus der Hand des Künstlers war Graf Luckner, der das Gemälde für sein Schloss in Altfranken bei Dresden erworben hatte. Die Farbigkeit der bewegten Szene gehört noch ganz ins Frühwerk des Künstlers, der unter dem Einfluss von Mackart stand. Rechts unten sign. Entstanden 1877. (501341)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe