Your search for Johannes Lingelbach in the auction

 

Old Master Paintings Part II
Thursday, 5 December 2019

» reset

Johannes Lingelbach, 1622 Frankfurt a. M. – 1674 Amsterdam
Detailabbildung: Johannes Lingelbach, 1622 Frankfurt a. M. – 1674 Amsterdam
Detailabbildung: Johannes Lingelbach, 1622 Frankfurt a. M. – 1674 Amsterdam
Detailabbildung: Johannes Lingelbach, 1622 Frankfurt a. M. – 1674 Amsterdam
Detailabbildung: Johannes Lingelbach, 1622 Frankfurt a. M. – 1674 Amsterdam
Detailabbildung: Johannes Lingelbach, 1622 Frankfurt a. M. – 1674 Amsterdam
Johannes Lingelbach, 1622 Frankfurt a. M. – 1674 Amsterdam

501
Johannes Lingelbach,
1622 Frankfurt a. M. – 1674 Amsterdam

GESCHÄFTIGES TREIBEN IM HAFEN EINER ITALIENISCHEN STADT Öl auf Holz.
40 x 53 cm.
Rechts unten signiert und datiert „J. Lingelbach 1668“.
In vergoldetem Rahmen.

Catalogue price € 8.000 - 12.000 Catalogue price€ 8.000 - 12.000  $ 9,600 - 14,400
£ 7,200 - 10,800
元 60,480 - 90,720
₽ 681,360 - 1,022,040

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

In der Bucht eines südlichen Hafens, der auf der rechten Seite von hohen Felsen begrenzt wird und links die Häuser einer Stadt zeigt, haben einige Boote am flachen Ufer angelegt. Auf der ruhigen See selbst sind einige Segelschiffe zu sehen. Im Vordergrund am Kai sind auf der rechten Seite einige Händler mit ihren teils verpackten Waren zu sehen, darunter auch am rechten Bildrand stehend, ein Orientale mit Turban und in der Mitte, in rotem Gewand sitzend, ein Asiate. Am linken Bildrand ein elegantes junges Paar zu Pferde, begleitet von seinen Windhunden, und der junge Mann in seiner ausgestreckten Rechten einen Greifvogel haltend. Ihnen entgegen kommt ein weiteres junges Paar, das am Kai entlang flaniert. Im blauen Himmel zwei große, dramatisch wirkende Wolkenformationen, die teils von der Sonne beschienen, teils verschattet sind. Die figurenreiche Darstellung in feiner Manier weist hier auf einen internationalen Handelshafen hin. Kleine Retuschen. (1211451) (5) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe