Четверг, 25 Сентябрь 2014

Аукционы Живопись XVI-XVIII столетия

» отменить

Francesco Guardi, 1712 Venedig – 1793, zug.
Detailabbildung: Francesco Guardi, 1712 Venedig – 1793, zug.
Detailabbildung: Francesco Guardi, 1712 Venedig – 1793, zug.
Detailabbildung: Francesco Guardi, 1712 Venedig – 1793, zug.

801
Francesco Guardi,
1712 Venedig – 1793, zug.

DIE PUNTA DELLA DOGANA IN VENEDIG Öl auf Leinwand. Doubliert.
35,5 x 29 cm.
In altem, geschnitztem und vergoldetem Rahmen.

каталожная стоимость € 24.000 - 26.000 каталожная стоимость€ 24.000 - 26.000  $ 26,160 - 28,340
£ 21,120 - 22,880
元 187,920 - 203,580
₽ 1,691,759 - 1,832,739

 

Vom Canal di San Marco aus gesehen, mit zahlreichen Gondeln im Vordergrund, mit Blick auf die bebaute Spitze des Zusammenflusses mit dem Canal Grande. Von rechts zieht der Bau des ehemaligen Zollgebäudes ein, das 1677 von Giuseppe Benoni erbaut wurde. Auf dem vierkantigen Turm, der von Säulenrisaliten flankiert ist, befindet sich die vergoldete Kugel mit der Statue der Fortuna, die sich je nach Windrichtung dreht und einst als Windanzeige für die Segelschiffe gedient hat. Die Kugel getragen von knienden Atlanten von Bernardo Falcone. Heute befindet sich in dem Gebäude das Museum von Pinault. Links hinten sind die Ufergebäude des Canal Grande zusehen, der hohe Himmel mit bizarr vorgeführten Wolken gestaltet. Insgesamt einheitliche, kühle Farbtongebung, die Schatten bilden klare Kontraste, die Kanaloberfläche in dunklem Türkisgrün gehalten, worauf sich die hell oder weiß aufgesetzten Figuren der Gondolieri, vor allem aber die Ruder in starkem Kontrast absetzen, geradezu in Art eines Gewitterleuchtens. Malstil und Farbigkeit weisen in die späteren Jahre des letzten Drittels des 18. Jahrhunderts. (931351)


Francesco Guardi,
1712 Venice – 1793, attributed

Oil on canvas. Relined.
35.5 x 29 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.