X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are tecnically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Среда, 1 Июль 2015

Аукционы Серебро, русское искусство & декоративные объекты

» отменить

 Zwei komplette Garnituren mit silbernen Buchdeckelapplikationen
Detailabbildung:  Zwei komplette Garnituren mit silbernen Buchdeckelapplikationen
Detailabbildung:  Zwei komplette Garnituren mit silbernen Buchdeckelapplikationen
Detailabbildung:  Zwei komplette Garnituren mit silbernen Buchdeckelapplikationen
Detailabbildung:  Zwei komplette Garnituren mit silbernen Buchdeckelapplikationen

271
Zwei komplette Garnituren mit silbernen Buchdeckelapplikationen

Höhe der Mittelkartuschen: ca. 21 cm.
Größe der Montierplatte: 34 x 28 cm.
18. Jahrhundert.

каталожная стоимость € 2.000 - 3.000 каталожная стоимость€ 2.000 - 3.000  $ 2,180 - 3,270
£ 1,760 - 2,640
元 15,660 - 23,490
₽ 140,980 - 211,469

 

Große Kartusche, C-bogig gerahmt, mit Reliefdarstellung der Auferstehung Christi. In den mit Rocaillen gerahmten Eckapplikationen Halbbildnisse der vier Evangelisten sowie C-bogig gerahmte Mittelkartusche mit Darstellung der Kreuzgruppe auf Golgatha, Christus am Kreuz mit den Begleitfiguren Maria und Johannes im unteren Hintergrund die Stadt Jerusalem, am Kreuzbalken der Schädel Adams. Die ebenfalls in Rocailledekoration eingefassten Eckkartuschen zeigen die vier Evangelisten mit den zugehörigen Attributen Buch, Engel, Stier und Löwe. Die Applikationen auf Samt aufgelegt, Samt über Holztafel gespannt. (10115322) (11)


Two complete sets of silver book covers
Height of the central cartouche: ca. 21 cm.
Size of mounting plate: 34 x 28 cm.
18th century.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.