X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

giovedì, 11 dicembre 2014

Aste Sculture ed Artigianato

» rimettere

 Pietà-Schnitzfigurengruppe
Detailabbildung:  Pietà-Schnitzfigurengruppe
Detailabbildung:  Pietà-Schnitzfigurengruppe
Detailabbildung:  Pietà-Schnitzfigurengruppe
Detailabbildung:  Pietà-Schnitzfigurengruppe
Detailabbildung:  Pietà-Schnitzfigurengruppe

211
Pietà-Schnitzfigurengruppe

Höhe: 90 cm.
Bodenseeraum, Anfang 17. Jahrhundert.

Prezzo del catalogo € 15.000 - 20.000 Prezzo del catalogo€ 15.000 - 20.000  $ 16,650 - 22,200
£ 12,600 - 16,800
元 117,150 - 156,200
₽ 1,060,350 - 1,413,800

 

Maria sitzend wiedergeben, mit leicht schräg gestelltem, gerade aufgerichtetem Oberkörper, der Blick auf den Sohn gerichtet, der mit stark angezogenen Knien auf ihrem Schoß sitzt, der Oberkörper vom rechten Arm der Maria umfangen. Die linke Hand der Maria ergreift den Ellenbogen des Sohnes. Der rechte Arm Christi in nahezu senkrechter Haltung nach unten hängend, das Gesicht nach oben gewandt mit geschlossenen Augen und leicht geöffnetem Mund, der von fein geschnittenem Barthaar mit doppeltem Kinnbart locker umspielt wird. Entsprechend dem künstlerisch hochrangigen Entwurf der Figurengruppe ist auch der Ausdruck der Gesichter reife künstlerische Qualität. Im Gesicht der Mutter ist Trauer und Entsetzen gleichermaßen abzulesen, das leblose Gesicht Jesu dramatisch vorgeführt. Lindenholz, hinten gehöhlt, farbig gefasst. Die originale Fassung wohl weitgehend erhalten und partiell eingestimmt.
(9915228) (11)


Carved Pietà group
Height: 90 cm.
Lake Constance area, early 17th century.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.