giovedì, 11 aprile 2013

Aste Avorio, Cristallo di rocca & Argento con smalto

» rimettere

 Olifant
Detailabbildung:  Olifant
Detailabbildung:  Olifant
Detailabbildung:  Olifant
Detailabbildung:  Olifant
Detailabbildung:  Olifant
Detailabbildung:  Olifant
Detailabbildung:  Olifant
Detailabbildung:  Olifant

351
Olifant

Länge: 95 cm.
Der Stil orientiert sich an ähnlichen musealen Werken der französischen Elfenbein-Schnitzkunst des 17. Jahrhunderts.
19. Jahrhundert.

Prezzo del catalogo € 70.000 - 90.000 Prezzo del catalogo€ 70.000 - 90.000  $ 78,400 - 100,800
£ 63,000 - 81,000
元 557,200 - 716,400
₽ 5,573,400 - 7,165,800

Volete vendere un'opera simile?

Consegnate ora Vendita privata FAQ


Le vostre consegne sono sempre benvenute. Il nostro team sarà felice di assistervi personalmente in ogni fase trattative. Aspettiamo le vostre chiamate.
Contattate i nostri esperti

 

Ulteriori informazioni su questa opera d'arte

Aus drei Stücken zusammengesetzter, reich beschnitzter Elfenbeinzahn mit Jagdreliefdekoration. Durchbohrt, mit Mundstück versehen und funktionsfähig. Das rund gedrehte Mundstück gehalten von der Zahnspitze, die in Form eines Drachenkopfes geschnitzt wird, danach längeres Schnitzsegment mit zum Teil ins Hochrelief ziehenden Tierdarstellungen wie Mammut, Drache, Greifenfiguren und Basilisken. Das Mittelstück - abgesetzt durch Ornamentringe - zeigt an Vorder- und Rückseite Szenen einer Sauhatz bzw. einer Bärenjagd. Das gejagte Tier jeweils im Zentrum, verfolgt von Jägern mit Hunden in Landschaft mit im Flachrelief wiedergegeben Häusern und Bergen. Das sich verbreiternde Endstück weist an der Oberseite eine rollwerkgerahmte Wappenkartusche auf, bekrönt durch die französische Königskrone, im Wappen drei Bourbon-Lilien. Die Mündung umzogen von Bogenornamentik mit daraus hervorziehenden Palmetten. An den Zwischenstücken zwei Hängeösen in Elfenbein. Schöne Alterspatina. Modern gesockelt. (891541)


Ivory horn
Length: 95 cm.
The style orientates itself towards similar museum-like French ivory carvings of the 17th century.
19th Century.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe