Ricerca Justus Sustermans nell’asta

 

Dipinti XVI - XVIII secolo
giovedì, 20 settembre 2012

» rimettere

Justus Sustermans, 1597 Antwerpen – 1681 Florenz
Detailabbildung: Justus Sustermans, 1597 Antwerpen – 1681 Florenz

302
Justus Sustermans,
1597 Antwerpen – 1681 Florenz

BILDNIS EINES ITALIENISCHEN EDELMANNS IN RÜSTUNG Öl auf Leinwand.
67 x 55 cm.

Prezzo del catalogo € 25.000 - 35.000 Prezzo del catalogo€ 25.000 - 35.000  $ 30,000 - 42,000
£ 22,500 - 31,500
元 189,000 - 264,600
₽ 2,129,250 - 2,980,950

Altre opere di questo artista

Volete vendere un'opera simile?

Consegnate ora Vendita privata FAQ


Le vostre consegne sono sempre benvenute. Il nostro team sarà felice di assistervi personalmente in ogni fase trattative. Aspettiamo le vostre chiamate.
Contattate i nostri esperti

 

Ulteriori informazioni su questa opera d'arte

Brustbild nach rechts, vor dunklem Hintergrund, über den Harnisch zieht ein gold dekoriertes Gürtelband, über die Schultern ein rotes Seidentuch gelegt, mit breitem, reich gearbeitetem Spitzenkragen. Kopf und Blick leicht nach rechts gewandt, das schwarze Haar seitlich bis zur Schulter herabwallend, mit Lippen- und Kinnbart. Ricardo Spinelli, Florenz, hat den Dargestellten mit ziemlicher Sicherheit als den Fürsten Matthias de' Medici (1613 - 1667) identifiziert. Matthias de' Medici war der dritte Sohn des Cosimo II de' Medici, Großherzog von der Toskana und der Erzherzogin Maria Magdalena von Österreich. Er wirkte als Gouverneur von Siena ab 1629. Er schlug zunächst die kirchliche Laufbahn ein ebenso wie sein Bruder Giancarlo, aber wandte sich bald der militärischen Karriere zu, bereits im Alter von 16 Jahren. Nach dem Tod des Vaters Cosimo II im Jahre 1621 ging die Herrschaftsgewalt an Ferdinando de' Medici, den älteren Bruder, über. Im Anschluss daran erhielt Matthias die Herrschaft über Siena, während des Dreißigjährigen Krieges stand er auf der Seite Österreichs und tat sich vor allem in der Schlacht bei Lützen hervor. Die Tatsache, dass Matthias de' Medici Künstler wie Volterrano Volterra oder eben auch Justus Sustermans unterstützt hat, bekräftigt die Aussage Spinellis.

Gutachten:
In seinem beiliegenden Gutachten geht Spinelli auf mehrere Details einer möglichen Auftragsvergabe, aber auch auf Vergleichsbeispiele ein. Auch die Qualität des Bildes rechtfertigt das Gutachten von Riccardo Spinelli, ausgestellt Florenz, Dezember 2010. (8717811)


Justus Sustermans,
1597 Antwerp - 1681 Florence
Oil on canvas.
67 x 55 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe