Ricerca Andries Daniels nell’asta

 

Dipinti
venerdì, 4 luglio 2008

» rimettere

Andries Daniels, 1580 Antwerpen - 1640, und Umkreis des Peter Paul Rubens
Detailabbildung: Andries Daniels, 1580 Antwerpen - 1640, und Umkreis des Peter Paul Rubens
Detailabbildung: Andries Daniels, 1580 Antwerpen - 1640, und Umkreis des Peter Paul Rubens
Detailabbildung: Andries Daniels, 1580 Antwerpen - 1640, und Umkreis des Peter Paul Rubens

341
Andries Daniels,
1580 Antwerpen - 1640,
und Umkreis des Peter Paul Rubens

MADONNA MIT DEM SCHLAFENDEN CHRISTUSKNABEN IN EINEM KRANZ AUS ROSEN, TULPEN, LILIEN UND ANDEREN BLUMEN

Prezzo del catalogo € 18.000 - 20.000 Prezzo del catalogo€ 18.000 - 20.000  $ 21,600 - 24,000
£ 16,200 - 18,000
元 136,080 - 151,200
₽ 1,533,060 - 1,703,400

Altre opere di questo artista

Volete vendere un'opera simile?

Consegnate ora Vendita privata FAQ


Le vostre consegne sono sempre benvenute. Il nostro team sarà felice di assistervi personalmente in ogni fase trattative. Aspettiamo le vostre chiamate.
Contattate i nostri esperti

 

Ulteriori informazioni su questa opera d'arte

Öl auf Leinwand.
109,5 x 84 cm.


Die Mutter- und Kinddarstellung im Oval, eingefasst von einem zarten Goldreif, in einem großen Blütenkranzgebilde aus Frühlings- und Sommerblumen. Die zentrale Darstellung zeigt das Kind in einem Bett liegend, auf weißem Laken, mit gebauschtem Federkissen, der Oberkörper frei, bedeckt von einem beigefarbenem Wolltuch. Das Köpfchen goldblond gelockt mit geschlossenen Augen, das Gesicht dem Betrachter zugewandt. Dahinter Maria in rotem Kleid mit dunkeltürkis-grünem Mantel auf einem Lehnstuhl sitzend, mit gefalteten Händen, geneigtem Oberkörper, den Blick auf das Kind gerichtet. Der Blütenkranz vor dunklem Grund farbig aufleuchtend, in dezenter Verteilung der verschiedenen Farbtöne bei auffallender Verwendung heller Blüten, die mit dem Weiß des Bettlakens korrespondieren. Die Fülle der Blüten im Blattkranz eingeflochten. Die Flora zeigt geflammte Tulpen, Anemonen, Iris, Türkenbund, Strauchröschen sowie rote Stechpalmenbeeren. Der Kranz umgeben von drei Schmetterlingen, dabei Admiral und Pfauenauge. In der rechten Ecke eine an einer Blüte sitzende Libelle. Die Beliebtheit solcher Vereinigung von religiöser Malerei - vor allem Marienmalerei mit Blumenkränzen - hat im 17. Jahrhundert die Zusammenarbeit bedeutender Maler gefördert. Dabei ist der von Daniels geschaffene Blütenkranz von einem hochrangigen Maler der Rubens-Nachfolge ergänzt und vollendet worden.

Anmerkung:
Dem Gemälde ist ein Gutachten von Dr. Klaus Ertz vom 29.1.2007 beigegeben. (7008922)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe