giovedì, 27 giugno 2019

Aste Dipinti Antichi Parte I

» rimettere

Onorio Marinari, 1627 Florenz – 1715, zug.
Detailabbildung: Onorio Marinari, 1627 Florenz – 1715, zug.
Detailabbildung: Onorio Marinari, 1627 Florenz – 1715, zug.
Detailabbildung: Onorio Marinari, 1627 Florenz – 1715, zug.
Detailabbildung: Onorio Marinari, 1627 Florenz – 1715, zug.
Detailabbildung: Onorio Marinari, 1627 Florenz – 1715, zug.

590
Onorio Marinari,
1627 Florenz – 1715, zug.

DIE HEILIGE FAMILIE MIT DEM JOHANNESKNABEN IN LANDSCHAFT Öl auf Leinwand.
54 x 38 cm.

Prezzo del catalogo € 20.000 - 30.000 Prezzo del catalogo€ 20.000 - 30.000  $ 21,800 - 32,700
£ 17,600 - 26,400
元 155,400 - 233,100
₽ 1,695,600 - 2,543,400

Altre opere di questo artista

Volete vendere un'opera simile?

Consegnate ora Vendita privata FAQ


Le vostre consegne sono sempre benvenute. Il nostro team sarà felice di assistervi personalmente in ogni fase trattative. Aspettiamo le vostre chiamate.
Contattate i nostri esperti

 

Ulteriori informazioni su questa opera d'arte

Die Hauptfiguren im Bild intensiv beleuchtet von links oben, vor dunklem landschaftlichem Hintergrund, mit Bäumen und Sträuchern sowie einem kleinen Ausblick links oben, auf Wolkengebilde und Spätlicht am Horizont. Maria mit dem Kind in sitzender Haltung nach links, das Kind auf dem Schoß Mariens, das sich mit dem Kopf der Mutter zuwendet, die beiden Ärmchen jedoch dem Johannes entgegen richtet, der ein kleines Lämmchen hält und den Kreuzstamm mit Banderole in der Armbeuge, als Attribut. Josef rechts im Hintergrund in nachdenklicher Haltung, den Kopf auf die Hand gestützt, in braunem Mantel. So liegt der farbige Hauptakzent des Gemäldes im kräftigen Rot des Kleides der Maria sowie im sehr dunkel angesetzten Blau des Mantelumhangs. Die dominierende Farbkomposition wird ergänzt durch das Weiß im Tuch der Maria, des Lämmchens sowie im hell aufleuchtenden Inkarnat der Hauptfiguren, aber auch im Weiß eines Tuches, das rechts über einem Felsen liegt. Die Komposition betont eine Diagonale von links unten nach rechts oben, wobei die Wolkenbildung ein Gegengewicht bildet. Die Bilddarstellung ist durch mehrere, zum Teil variierende Ausführungen bekannt geworden, wobei die hier vorliegende Qualität wohl besondere Würdigung verdient. (1192111) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe