vendredi, 28 juin 2013

Vente Hampel Living

» reset

 Porzellanuhr
Detailabbildung:  Porzellanuhr
Detailabbildung:  Porzellanuhr
Detailabbildung:  Porzellanuhr

620
Porzellanuhr

Höhe des Porzellangehäuses: 47 cm.
Sockelhöhe: 10 cm.
Sockellänge: 36 cm.
Sockeltiefe: 19 cm.
Meissen, 19. Jahrhundert.

Prix de catalogue € 2.000 - 3.000 Prix de catalogue€ 2.000 - 3.000  $ 2,180 - 3,270
£ 1,760 - 2,640
元 15,540 - 23,310
₽ 169,560 - 254,340

Voulez-vous vendre une œuvre similaire?

Livrez maintenant Vente privée FAQ


Vos envois sont toujours les bienvenus. Nos experts se feront un plaisir de vous conseiller personnellement, nous nous réjouissons de votre appel.
Contactez nos experts

 

Plus d'informations sur cette œuvre

WERK
Achttagegehwerk, Pendel mit Pendelfeder, Halbstunden- und Stundenschlossscheibenschlagwerk auf Glocke.

FUNKTIONEN
Stunden- und Minutenzeiger, Messing.

GEHÄUSE
Meissener Porzellanpendule mit Porzellansockel, der Aufbau reich dekoriert mit vier Putten, die die vier Jahreszeiten symbolisieren. Das Gehäuse nach oben sich verjüngend, aus amorphen Rocailleformen gebildet, mit drei geschweiften Rocaillefüßen. Am rechten Bein ein Mädchen mit Blütengirlande sitzend (Frühling), am vorderen Bein ein junges Mädchen mit Ährenbündel und Kornähren im Haar (Sommer). Der Herbst thronend oberhalb des Gehäuses mit Weinglas und Trauben im Haar. Die Figur des Winters sitzt links über einer Feuerflamme. Das Gehäuse reich besetzt mit Rocaillen und vollplastisch ausgebildeten Blüten und Blättern, zugehöriger, dreiseitiger Sockel, ebenfalls auf drei geschweiften Rocaillefüßen und mit Blüten und Blättern dekoriert, auf der Sockeloberfläche Streublumenmalerei. Polychrom bemalt und goldstaffiert. Beide Teile mit blauer Schwertermarke mit Stern. Min. besch., einige kleine Abbrüche an Blättern oder Blüten.

ZIFFERBLATT
Weißes Emailzifferblatt mit römischer Stunden- und arabischer Minutenangabe. Signiert "Berthaud/ Paris". Die Zeiger durchbrochen gearbeitet und vergoldet. Zifferblatt eingefasst von vergoldetem Perlstabring, das Frontglas randgeschliffen.

ZUSTAND
Gebrauchssp., Pendel, Glocke und Schlüssel fehlen. (930673)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe