jeudi, 11 avril 2013

Vente Sculptures et Haute époque

» reset

 Museales, seltenes Vortragekreuz in Kupferbronze und Vergoldung
Detailabbildung:  Museales, seltenes Vortragekreuz in Kupferbronze und Vergoldung
Detailabbildung:  Museales, seltenes Vortragekreuz in Kupferbronze und Vergoldung
Detailabbildung:  Museales, seltenes Vortragekreuz in Kupferbronze und Vergoldung
Detailabbildung:  Museales, seltenes Vortragekreuz in Kupferbronze und Vergoldung
Detailabbildung:  Museales, seltenes Vortragekreuz in Kupferbronze und Vergoldung
Detailabbildung:  Museales, seltenes Vortragekreuz in Kupferbronze und Vergoldung
Detailabbildung:  Museales, seltenes Vortragekreuz in Kupferbronze und Vergoldung
Detailabbildung:  Museales, seltenes Vortragekreuz in Kupferbronze und Vergoldung
Detailabbildung:  Museales, seltenes Vortragekreuz in Kupferbronze und Vergoldung

227
Museales, seltenes Vortragekreuz in Kupferbronze und Vergoldung

Höhe: 45 cm.
Breite: 30 cm.
Italien, 15./ 16. Jahrhundert.

Prix de catalogue € 30.000 - 35.000
Prix de catalogue€ 30.000 - 35.000
 $ 32,700 - 38,150
£ 26,400 - 30,800
元 233,100 - 271,950
₽ 2,543,400 - 2,967,300

Voulez-vous vendre une œuvre similaire?

Livrez maintenant Vente privée FAQ


Vos envois sont toujours les bienvenus. Nos experts se feront un plaisir de vous conseiller personnellement, nous nous réjouissons de votre appel.
Contactez nos experts

 

Plus d'informations sur cette œuvre

Der Corpus Christi vollplastisch gegossen, im Dreinageltypus, mit betonten Rippen, das Lendentuch an beiden Seiten gebunden und herabhängend. Die Kreuzbalken mehrfach halbrundbogig eingezogen, mit nach außen stehenden, spitzen Gratungen. Im Bereich des Brustkorbs und des Kopfes hochoval sich verbreiternd die Balkenenden, diese je dreipassig, zwischen den runden Passbögen Kanten, die ein Viereck bilden. Darauf, an der Vorderseite, ein nahezu vollplastisches Hochrelief, die beiden Marien seitlich sowie der Heilige Johannes Evangelist am oberen Kreuzende, unterhalb der Füße die Halbfigur der trauernden Maria Magdalena. An der Rückseite, im Zetrum passig geschweifte und gravierte Platte mit Darstellung Gott Vaters mit der Taube des Heiligen Geistes. An den Balkenenden ebenfalls wieder nahezu vollplastisch im Hochrelief die Symbolgestalten der Evangelisten: Adler, Löwe, Engel und Stier. Unter- und oberhalb des Mittelmedaillons ein eingefasster Bergkristall bzw. ein rund gemugelter Glasstein mit darin befindlichem, nochmaligem Einsatz mit griechischer Aufschrift (wohl Behältnis einer Reliquie). Die Leisten der Kreuzbalken mit Randprofilen und mittig verlaufenden Blattranken graviert, der Untergrund im Schlangenhautdekor punziert. Die vergoldeten Verkleidungselemente auf Holzkern, modern auf einem Bronzesockel montiert. (891592)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe