X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are tecnically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

vendredi, 4 juillet 2008

Vente Tableaux

» reset

Michele Marieschi, 1694 - 1743 Venedig
Detailabbildung: Michele Marieschi, 1694 - 1743 Venedig
Detailabbildung: Michele Marieschi, 1694 - 1743 Venedig
Detailabbildung: Michele Marieschi, 1694 - 1743 Venedig
Detailabbildung: Michele Marieschi, 1694 - 1743 Venedig

213
Michele Marieschi,
1694 - 1743 Venedig

RUINEN-IDEALLANDSCHAFT MIT MEERESBUCHT, KÄHNEN UND FIGURENSTAFFAGE

Prix de catalogue € 70.000 - 80.000 Prix de catalogue€ 70.000 - 80.000  $ 76,300 - 87,200
£ 61,600 - 70,400
元 548,100 - 626,400
₽ 4,934,300 - 5,639,200

 

Öl auf Leinwand.
38 x 44,5 cm.


Im Zentrum des Bildes ein großer römischer Triumph- oder Stadttorbogen, vielfach umbaut durch niedrigere Häuser, nach rechts weitergeführt durch einen Mauerzug mit Rundturm. Der hohe Rundbogen des Tores mit Fallgitter, dahinter Blick auf eine Häusergruppe mit einer Zypresse. Im linken Hintergrund weitere Rundtürme, Bastionsbauten und dazwischen gestellte Häuser. Im Vordergrund das Ufer einer Meeresbucht, mit Holzsteg, Kahn und zahlreicher Figurenstaffage. Der rechte Bildrand betont durch ein im Schatten stehendes, hohes Gebäude mit Rundbogen, weit vorragendem Balkonerker und einer Spitzhaube.

Anmerkung:
Dem Gemälde ist eine Expertise von Prof. Egidio Martini beigegeben. Darin werden mehrere vergleichbare Capricci erwähnt, zum besonderen Vergleich herangezogen die beiden Gemälde im Mineapolis Instiute of Arts. Stilistisch wird das Gemälde in die spätere Wirkungsphase des Malers eingeordnet, nachdem er die lineare, grafische Auffassungsweise zugunsten einer malerischen, weniger konturenbetonten aufgegeben hatte. (702023)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.