Vente Vente en septembre part I.

» reset

Vergoldete Wasserburger Silber-Fußschale des 17. Jhdts.

764
Vergoldete Wasserburger Silber-Fußschale des 17. Jhdts.

Flache Schale über balusterförmigem Schaft mit ovalem Nodus und hochgewölbtem, profiliertem Rundfuß. Nodus mit umlaufendem, gratigem Profil. Äußerst feine Treibarbeit. Vergoldung poliert. Am Fußring Beschauzeichen Wasserburg um 1640/50 sowie Meistermarke Peter Zischger (Goldschmied in Wasserburg). Zwischen 1641 und 1657 mehrere archivalisch bewegte Arbeiten überwiegend für kirchliches Gerät. H.: 18,6 cm. D.: 19,7 cm. 452 Gramm. Zum Formvergleich können einige Fußschalen im Landesmuseum Zürich sowie eine Augsburger Fußschale um 1590/95 und ein Amsterdamer Exemplar von 1641 herangezogen werden. Literatur: Ferdinand Steffan, Von Wasserburger Goldschmieden, Geschmeidemachern und Silberarbeitern, 1988. Alain Gruber, Weltliches Silber, Kat. der Sammlungen des Schweizerischen Landesmuseums Zürich, Zürich 1977, S. 136 f. Kat. Nr. 214, 215, 907 und 908. Michel Ceuterick, Augsburgs Zilver in Belgie, Antwerpen 1994, S. 101, Kat. Nr. 42. K.A. Citroen, Meesterwerken in Zilver, Amsterdams Zilver 1520-28 - 1820, Amsterdam 1984, Kat. Nr. 29. (5517018)

Prix de catalogue € 28.000 - 34.000 Prix de catalogue€ 28.000 - 34.000  $ 33,600 - 40,800
£ 25,200 - 30,600
元 215,880 - 262,140
₽ 2,528,120 - 3,069,860

Voulez-vous vendre une œuvre similaire?

Livrez maintenant Vente privée FAQ


Vos envois sont toujours les bienvenus. Nos experts se feront un plaisir de vous conseiller personnellement, nous nous réjouissons de votre appel.
Contactez nos experts

 

Plus d'informations sur cette œuvre

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe