Vente Tableaux de Maîtres anciens - Partie I

» reset

Alessandro Varotari, genannt „Il Padovanino“, 1588 Padua – 1649 Venedig, zug.
Detailabbildung: Alessandro Varotari, genannt „Il Padovanino“, 1588 Padua – 1649 Venedig, zug.
Detailabbildung: Alessandro Varotari, genannt „Il Padovanino“, 1588 Padua – 1649 Venedig, zug.
Detailabbildung: Alessandro Varotari, genannt „Il Padovanino“, 1588 Padua – 1649 Venedig, zug.
Detailabbildung: Alessandro Varotari, genannt „Il Padovanino“, 1588 Padua – 1649 Venedig, zug.
Alessandro Varotari, genannt „Il Padovanino“, 1588 Padua – 1649 Venedig, zug.

291
Alessandro Varotari,
genannt „Il Padovanino“,
1588 Padua – 1649 Venedig, zug.

ALLEGORIE DES SOMMERS Öl auf Leinwand. Doubliert.
93 x 132 cm.

Prix de catalogue € 15.000 - 20.000 Prix de catalogue€ 15.000 - 20.000  $ 18,000 - 24,000
£ 13,500 - 18,000
元 113,400 - 151,200
₽ 1,277,550 - 1,703,400

Autres œuvres de cet artiste

Voulez-vous vendre une œuvre similaire?

Livrez maintenant Vente privée FAQ


Vos envois sont toujours les bienvenus. Nos experts se feront un plaisir de vous conseiller personnellement, nous nous réjouissons de votre appel.
Contactez nos experts

 

Plus d'informations sur cette œuvre

In freier Natur bei abendlichem Himmel die halb liegende Ceres, die römische Göttin des Ackerbaus und der Fruchtbarkeit, in Rückenansicht, lediglich mit einem weißen dünnen Kleid bekleidet, das jedoch ihre linke Schulterpartie und den ausgestreckten Arm freilässt. Auf den dunklen Haaren trägt sie einen Kranz mit Ähren, zudem ist darin ein blaues Band und eine Perlenkette eingearbeitet. Ihr linkes Ohr ist zudem mit einem wertvollen Perlohrring geschmückt. Sie blickt mit ihrem zarten Gesicht, den leicht geröteten Wangen und ihren dunklen Augen nach links auf eine Dienerin, die eine Getreidegarbe hält. Mit ihrer ausgestreckten Hand berührt sie zudem einen jungen Mann am linken Bildrand, der ein ganzes Bündel mit Getreideähren trägt. Harmonische Malerei mit starker Hell-Dunkel-Akzentuierung, wobei insbesondere das feine Inkarnat der Göttin sowie das Inkarnat ihrer Begleiterin und des jungen Kornträgers hervorgehoben werden. (1271644) (18)
 
Biografie:
Alessandro Varotari wurde in Padua geboren, worauf auch sein späterer Künstlername Padovanino beruht. 1614 zog er nach Venedig, wo er sich als Maler betätigte und bis zu seinem Tod lebte. Er besuchte mindestens zweimal Rom, wo er die Werke von Michelangelo (1475-1564) und Annibale Carracci (1560-1609) studierte. Seine Werke befinden sich u.a. in den Sammlungen der Berliner Gemäldegalerie, der Barockgalerie im Residenzschloss Ludwigsburg und im Landesmuseum Oldenburg.


Alessandro Varotari,
also known as “Il Padovanino”,
1588 Padua – 1649 Venice, attributed
Allegory of the summer
Oil on canvas. Relined.
93 x 132 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe