Vente Tableaux de Maîtres anciens - Partie II

» reset

Adriaen van Stalbemt, 1580 Antwerpen - 1662 ebenda
Detailabbildung: Adriaen van Stalbemt, 1580 Antwerpen - 1662 ebenda
Detailabbildung: Adriaen van Stalbemt, 1580 Antwerpen - 1662 ebenda
Detailabbildung: Adriaen van Stalbemt, 1580 Antwerpen - 1662 ebenda
Detailabbildung: Adriaen van Stalbemt, 1580 Antwerpen - 1662 ebenda
Detailabbildung: Adriaen van Stalbemt, 1580 Antwerpen - 1662 ebenda
Adriaen van Stalbemt, 1580 Antwerpen - 1662 ebenda

444
Adriaen van Stalbemt,
1580 Antwerpen - 1662 ebenda

RAST BEI DER KORNERNTE Öl auf Leinwand.
50 x 65,6 cm.

Prix de catalogue € 12.000 - 15.000 Prix de catalogue€ 12.000 - 15.000  $ 14,400 - 18,000
£ 10,800 - 13,500
元 92,640 - 115,800
₽ 1,034,280 - 1,292,850

Autres œuvres de cet artiste

Voulez-vous vendre une œuvre similaire?

Livrez maintenant Vente privée FAQ


Vos envois sont toujours les bienvenus. Nos experts se feront un plaisir de vous conseiller personnellement, nous nous réjouissons de votre appel.
Contactez nos experts

 

Plus d'informations sur cette œuvre

Beigegeben ein Gutachten von Dr. Klaus Ertz, Lingen, vom 16. Juli 2020. Dieser sieht in dem Künstler, neben Jan Brueghel d. J. (1601-1678), den besten Nachfolger Jan Brueghels d. Ä. (1568-1625).

In weiter Hügellandschaft mit Heudocken haben sich unter zwei alten Bäumen einige Feldarbeiter und Bauern niedergelassen, um ein Mahl aus einer großen Schale einzunehmen, neben der einige Brote liegen. Links von ihnen zwei ruhende Bauern, die ihre Arbeitswerkzeuge, eine Sense und eine Sichel, abgelegt haben. Unterhalb der Schale sind zudem weitere Gemüsesorten zu erkennen. Im Hintergrund links des Baumes sieht man die großen aufgeschichteten Heuhaufen und mehrere Arbeiter auf dem Feld beim Ernten des Korns mit ihren Sensen. Rechtsseitig ein großes Kornfeld und diverse bepackte Lastentiere zum Abtransport des geernteten Korns. Figurenreiche Malerei mit vielen Details und großen Heudocken, im warmen, teils gelb-rötlich schimmernden Licht der untergehenden Sonne.

Van Stalbemt zeigt hier wie Vorder-, Mittel- und Hintergrund sich zwanglos aneinander reihen und sich eher durch Licht und Schatten in ihrer Räumlichkeit definieren. Vorbild ist bei dem vorliegenden Gemälde, der die Entwicklung anstoßende, Jan Brueghel d. Ä. mit seinen hügeligen Flachlandschaften. Auch bei diesem spielen das Vertikale als Rahmenelement eine wichtige Rolle. Rest., Retuschen.

Adriaen van Stalbemt war ein flämischer Maler, Radierer und Zeichner. Nach seiner Lehre wurde er 1610 in die Sankt Lukasgilde Antwerpen aufgenommen und zum Meister ernannt. Das künstlerische Werk ist ganz der Tradition der älteren flämischen Schule verpflichtet. Einige seiner Sujets, wie Landschaften, können durchaus mit dem von Hendrik van Balen d. Ä. (1575-1632) verglichen werden. (1250451) (18)


Adriaen van Stalbemt,
1580 Antwerp - 1662 ibid.
THE REST DURING THE GRAIN HARVEST Oil on canvas.
50 x 65.6 cm.

Accompanied by an expert‘s report by Dr Klaus Ertz, Lingen, dated 16 July 2020. He considers this artist the best follower of Jan Brueghel the Elder, aside from Jan Brueghel the Younger.

Restored, with retouching.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe