jeudi, 2 juillet 2020

Vente Tableaux de Maîtres anciens - Partie I

» reset

Giulio Cesare Procaccini, 1574 Bologna – 1625 Mailand
Detailabbildung: Giulio Cesare Procaccini, 1574 Bologna – 1625 Mailand
Detailabbildung: Giulio Cesare Procaccini, 1574 Bologna – 1625 Mailand
Detailabbildung: Giulio Cesare Procaccini, 1574 Bologna – 1625 Mailand
Detailabbildung: Giulio Cesare Procaccini, 1574 Bologna – 1625 Mailand
Detailabbildung: Giulio Cesare Procaccini, 1574 Bologna – 1625 Mailand
Detailabbildung: Giulio Cesare Procaccini, 1574 Bologna – 1625 Mailand
Detailabbildung: Giulio Cesare Procaccini, 1574 Bologna – 1625 Mailand

485
Giulio Cesare Procaccini,
1574 Bologna – 1625 Mailand

DIE HEILIGE FAMILIE Öl auf Holz. Parkettiert.
82 x 65 cm.
Ungerahmt.

Prix de catalogue € 30.000 - 50.000 Prix de catalogue€ 30.000 - 50.000  $ 33,600 - 56,000
£ 27,000 - 45,000
元 238,800 - 398,000
₽ 2,677,800 - 4,463,000

Autres œuvres de cet artiste

Voulez-vous vendre une œuvre similaire?

Livrez maintenant Vente privée FAQ


Vos envois sont toujours les bienvenus. Nos experts se feront un plaisir de vous conseiller personnellement, nous nous réjouissons de votre appel.
Contactez nos experts

 

Plus d'informations sur cette œuvre

Eine Expertise von Emilio Negro mit Unterschrift ohne Datum liegt in Kopie vor.

Halbfigurige Darstellung der sitzenden Mutter Gottes mit auf ihrem Schoß sitzenden Jesuskind und links neben ihr, vom Bildrand angeschnitten, Joseph. Während Joseph und das Jesuskind den Betrachter direkt anblicken, gilt der Blick Mariens ihrem Kind bzw. gleitet dieser zeitlich-räumlich über dieses hinweg. Emilio Negro betont den guten Erhaltungszustand des vorliegenden Gemäldes und, dass die Anwesenheit des Joseph auf die Kirche oder auf den Stadtheiligen verweisen könnte, in welcher diese Tafel einst zu finden war. Besonders in den vollrunden Gesichtern, welche unten getrennt zusammenlaufen, erkennt Negro Procaccini besonders deutlich wieder. Als vergleichbare Bilder können dienen das Gemälde von Procaccini, welches sich in der Kirche Sankt Afra in Brescia befindet und vor allem seine Heilige Familie in der Pinacoteca Sabauda in Turin, von welchem unsere Version eine Replik mit Varianten darstellt. So fehlt hier die Hand Christi über dem Kopf Mariens und die Maße unseres Bildes sind verschieden. Verbindungen gibt es auch zur „Mystischen Vermählung der Heiligen Katharina“ in der Pinacoteca Brera. (1230322) (13)


Giulio Cesare Procaccini,
1574 Bologna – 1625 Milan
THE HOLY FAMILY Oil on panel. Parquetted.
82 x 65 cm.
Unframed.

A copy of the expert’s report by Emilio Negro with his signature but no date is enclosed.

Half-figure depiction of the seated Madonna holding the Christ Child on her lap. There are similarities with a painting of the “Mystical Marriage of Saint Catherine” held at the Pinacoteca in Brera.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

further catalogues 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe