Vente Sculptures et arts décoratifs

» reset

Großes Viktoria-Trinkhorn
Detailabbildung: Großes Viktoria-Trinkhorn
Detailabbildung: Großes Viktoria-Trinkhorn
Detailabbildung: Großes Viktoria-Trinkhorn
Detailabbildung: Großes Viktoria-Trinkhorn
Detailabbildung: Großes Viktoria-Trinkhorn
Detailabbildung: Großes Viktoria-Trinkhorn
Großes Viktoria-Trinkhorn

252
Großes Viktoria-Trinkhorn

Höhe: 68 cm.
Im Deckelinneren Silberschmiedezeichen und Silberstempel „800“.
Gestiftet Bremen, um 1887.
Entwurf: Eduard Wollenweber d.J., (1847–1918). Ausführung: Koch & Bergfeld.

Prix de catalogue € 12.000 - 14.000 Prix de catalogue€ 12.000 - 14.000  $ 14,400 - 16,800
£ 10,800 - 12,600
元 90,720 - 105,840
₽ 1,022,040 - 1,192,380

Voulez-vous vendre une œuvre similaire?

Livrez maintenant Vente privée FAQ


Vos envois sont toujours les bienvenus. Nos experts se feront un plaisir de vous conseiller personnellement, nous nous réjouissons de votre appel.
Contactez nos experts

 

Plus d'informations sur cette œuvre

Geschweiftes Büffelhorn, Silber montiert, teilvergoldet, getragen von einer vollplastisch gearbeiteten Figur eines bärtigen Tritonen über gekehltem Rundsockel mit Voluten und Delfinfüßen. Der hohe Lippenrand profilumzogen und geometrisch graviert, darunter umziehender Lorbeerkranz. An der Vorderseite weibliches Maskaron in Rollwerk-Kartusche. Der angewölbte Runddeckel mit Perlstab und Akanthusblattdekor, bekrönt von einer vollplastischen Figur einer antiken Nike, die einen Lorbeerkranz sowie einen Schild hält. In der umziehenden Kehle gravierte Aufschrift „PRESENTED TO T. ASTON ESQU. Q. C. IN THANKFULL RECOGNITION OF HIS AMINENT SERVICES RENDERED TO THE BAADISCHE ANILIN & SODAFABRIK 1883/87“. (12111718) (11)


Large Victoria cornucopia
  
Height: 68 cm.
Maker´s mark and hallmark “800“ on the inside of the lid.
Donated Bremen, ca. 1887.
Design: Eduard Wollenweber the Younger (1847–1918). Executed by: Koch & Bergfeld.

Curved buffalo horn, silver mountings, parcel-gilt.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe