X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

jeudi, 27 juin 2019

Vente Tableaux de Maîtres anciens Partie II

» reset

Viviano Codazzi, 1604 – 1670, Kreis des
Detailabbildung: Viviano Codazzi, 1604 – 1670, Kreis des
Detailabbildung: Viviano Codazzi, 1604 – 1670, Kreis des
Detailabbildung: Viviano Codazzi, 1604 – 1670, Kreis des
Detailabbildung: Viviano Codazzi, 1604 – 1670, Kreis des

815
Viviano Codazzi,
1604 – 1670, Kreis des

ARCHITEKTURCAPRICCIO MIT DER FLUCHT DER HEILIGEN FAMILIE NACH ÄGYPTEN Öl auf Leinwand. Doubliert.
90 x 97,5 cm.

Prix de catalogue € 8.000 - 12.000 Prix de catalogue€ 8.000 - 12.000  $ 8,880 - 13,320
£ 6,720 - 10,080
元 62,480 - 93,720
₽ 565,520 - 848,280

 

Capriccio mit klassischen Ruinen und einem großen Triumphbogen, an einem Fluss gelegen, unter hohem hellblauen Himmel mit dicken weißen Wolkenformationen. Erst auf den zweiten Blick erkennbar ist auf der rechten unteren Bildseite die Heilige Familie mit Maria in einem roten Gewand mit blauem Mantel, auf einem Esel reitend und gehalten von einem Engel. Sie hat ihren Blick liebevoll auf das Jesuskind gerichtet, das von dem ihr nebenstehenden Josef in einem gelben Umhang in seinem Arm festgehalten wird. Über der Familie ein fliegender Putto mit Blumenkranz und zwei weitere Putti in einer, in den Himmel ragenden, hohen Palme, als Hinweis darauf, dass die Heilige Familie sich auf der Flucht nach Ägypten befindet. Feine Malerei in frischer leuchtender Farbgebung, insbesondere des Himmels, der fast drei Viertel des Bildes einnimmt. Rest. (1191985) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.