jeudi, 7 décembre 2017

Vente Art moderne et contemporain

» reset

Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim
Detailabbildung: Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim
Detailabbildung: Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim
Detailabbildung: Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim
Detailabbildung: Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim
Detailabbildung: Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim
Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim

Lot 508 / Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim

Detail images: Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim Detail images: Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim Detail images: Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim Detail images: Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim Detail images: Armlehnstuhl von Carlo Bugatti, 1856 Mailand - 1940 Molsheim

508
Armlehnstuhl von Carlo Bugatti,
1856 Mailand - 1940 Molsheim

Höhe: 147 cm.
Breite: 68 cm.
Tiefe: 51 cm.
Italien, um 1895/1900.

Prix de catalogue € 32.000 - 35.000 Prix de catalogue€ 32.000 - 35.000  $ 36,480 - 39,900
£ 28,480 - 31,150
元 249,920 - 273,350
₽ 2,291,520 - 2,506,350

 

Nussbaum, geschnitzt, mit Pergamentbespannung und Auflagen in Zinn, Messing und Beinintarsien. Das Möbel in der Front mit überkreuzten Beinen und geschlossenen Armlehnflächen. Die Rückenlehne in Form einer Scheibe, flankiert von einem tiefen Podest zur rechten und einem hohen Zierstab zur linken Seite, mit Seilen und Posamenten optisch mit dem Stuhl verbunden. In der für Carlo Bugatti charakteristischen asymmetrischen Weise. Alterssp. (11305436) (12)


Armchair by Carlo Bugatti,
1856 Milan - 1940 Molsheim
Height: 147 cm.
Width: 68 cm.
Depth: 51 cm.
Italy, ca. 1895/1900.

Walnut; carved, lined with vellum and inlaid with pewter, brass and bone. Signs of ageing.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.