jueves, 25. septiembre 2014

Subasta

» retorno

Martin van Cleve, 1507/ 1527 - 1557/ 1581, zug. oder Pieter Balten 1525 - 1598, zug.
Detailabbildung: Martin van Cleve, 1507/ 1527 - 1557/ 1581, zug. oder Pieter Balten 1525 - 1598, zug.
Detailabbildung: Martin van Cleve, 1507/ 1527 - 1557/ 1581, zug. oder Pieter Balten 1525 - 1598, zug.
Detailabbildung: Martin van Cleve, 1507/ 1527 - 1557/ 1581, zug. oder Pieter Balten 1525 - 1598, zug.
Detailabbildung: Martin van Cleve, 1507/ 1527 - 1557/ 1581, zug. oder Pieter Balten 1525 - 1598, zug.

640
Martin van Cleve,
1507/ 1527 - 1557/ 1581, zug.
oder
Pieter Balten
1525 - 1598, zug.

DAS FEST DES HEILIGEN MARTIN Öl auf Holz. Parkettiert.
94,5 x 125 cm.

Precio de catálogo € 60.000 - 80.000 Precio de catálogo€ 60.000 - 80.000  $ 65,400 - 87,200
£ 52,800 - 70,400
元 469,800 - 626,400
₽ 4,229,400 - 5,639,200

 

Das Gemälde noch nicht eindeutig einem der beiden genannten Künstler zugeschrieben, zeigt sich aber durchaus im Stil dieser flämischen Maler. Wie immer bei den beiden genannten Malern ist die Szene äußerst vielfigurig angelegt. Gezeigt wird ein weites Gelände vor einer Stadtmauer, die von einem Wassergraben umzogen ist. Links ein verschattetes Stadttor, durch das eine Menschenmenge in Art einer Prozession nach draußen zieht. Die Hauptfigur ist ein Reiter auf einem Schimmel, der ein langes, rotes Tuch hält, das Ende des Tuches von nachfolgenden Bettlern gehalten. Traditionsgemäß handelt es sich hier wohl um den Stadtfürsten, der die Mantelspende vollführt. Im Vordergrund sowie rechts eine Ansammlung von zahlreichen Bettlern und verkrüppelten Personen auf Krücken oder Holzwägelchen, die auf die Spenden warten, die am Festtag des Heiligen Martin verteilt werden. Dabei spielen sich auch Streitszenen ab, wie etwa zwischen den beiden alten Bettlern im Vordergrund. Rechts ein Fass auf Rädern, aus dem Wein oder Suppe den Bedürftigen durch einen Magistrat der Stadt ausgeschenkt wird. Im Hintergrund Treppengiebelhäuser, davor weitere Weinfässer und Volksansammlung, auf dem Gelände wird ein Holzfeuer entfacht. Originelle Zugabe im Bild ist im Mittelgrund ein Mann mit entblößtem Hinterteil, der am Ufer des Flusses sitzt und sein Geschäft verrichtet, weiter hinten artet die Festversammlung in Rauffereien aus. (981557)


Martin van Cleve,
1505/ 1527 - 1557/ 1581, attributed
or
Pieter Balten,
1525 - 1598, attributed

THE FEAST OF SAINT MARTIN

Oil on panel. Parquetted.
94.5 x 125 cm.

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.

 

Catálogos 2014 | | | | | | | | |