viernes, 17. septiembre 2010

Subasta

» retorno

HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE
Detailabbildung: HOFHAUS-MAPPE

1524
HOFHAUS-MAPPE

ORIGINAL 11962 / 1964, 130 Exemplare.

Precio de catálogo € 30.000 - 35.000 Precio de catálogo€ 30.000 - 35.000  $ 32,700 - 38,150
£ 26,400 - 30,800
元 234,900 - 274,050
₽ 2,114,700 - 2,467,150

 

Arman, Christo, Fontana, Holweck, Yves Klein, Mack, Mavignier, Piene, Rayssee, Dieter Roth, Roth, Soto, Tinguely, Uecker, Ultrecht, Verheyen.
Zwei Mappen im Schuber,
1 x Text,
1 x Originale.
16. Original-Arbeiten, hiervon zwei Arbeiten detailliert beschrieben:


Martial Raysse
Ohne Titel. (Düsseldorf, Hofhaus-Presse, 1964).
30:16,3 cm.
Blattgröße 60:46 cm.

Mehrfarbiger Siebdruck eines Frauenportraits, dessen Oberteil sich auf einer montierten Pappe fortsetzt und mit einer Puderquaste versehen ist. Die Auflage betrug 133 Exemplare. Das Trägermaterial ist mit einer stärkeren Klarsichtfolie überklebt, etwas gebräunt und angestaubt. Klarsichtfolie an den Kanten mit Fehlstellen und etwas eingerissen. Aufkleber mit Signatur u. Numerierung nicht mehr vorhanden.


Jean Tinguely
Ohne Titel (Meta-Matic No. 4).
Farbige Maschinenzeichnung, ohne Jahr.

Rückseitig bezeichnet (Stempel): Painting Executed In Collaboration With „Meta-Matic No. 4" By Jean Tinguely. Staempfli Gallery, Inc. 47 East 77 Street, New York 21. 45,8:40,1 cm. Papier gering gebräunt, oben mit geringer Knitter- und Klebespur. Die Méta-Matics wurden von Tinguely erstmals 1959 in Paris ausgestellt. Es sind motorbetriebene Zeichenmaschinen, mit denen der Betrachter abstrakte Zeichnungen herstellen kann. Die maschinell erstellten Zeichnungen entsprechen stilistisch der Malerei des Tachismus und führen so die Vorstellung von gestischer Abstraktion als unmittelbarem Ausdruck eines künstlerischen Individuums ad absurdum. (790702)

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.

 

Catálogos 2010 | | | | |