X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

viernes, 4. diciembre 2009

Subasta

» retorno

Maler des 19. Jahrhunderts

543
Maler des 19. Jahrhunderts

VERHÖR EINES GEFANGENEN IM VERSAMMLUNGSRAUM Öl auf Leinwand. Wachsdoubliert.
48 x 68 cm.
Links unten signiert “J.W. Havercamp”.

Precio de catálogo € 4.000 - 4.500 Precio de catálogo€ 4.000 - 4.500  $ 4,440 - 4,995
£ 3,360 - 3,780
元 31,240 - 35,145
₽ 282,760 - 318,105

 

Interieur eines großen, vom linken Fenster beleuchteten Raumes mit zwei Tischen, an denen Protokollschreiber sitzen, im Zentrum des Bildes ein Kriegsherr im Harnisch mit Degen und Federhut, der anklagend auf einen am Boden knienden, gefesselten Mann blickt, der von Landsknechten hereingeführt wurde. Die Hauptfiguren umgeben von mehreren bewaffneten Männern, zum Teil im Harnisch, zum Teil in Landsknechtkleidung des 17. Jahrhunderts. Im Hintergrund Wandschrank mit Globus und Vorhang, über der Szene ein flämischer Messingleuchter. Die Szene geht wohl auf eine historische oder literarische Begebenheit zurück. (7604280)

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.

 

Catálogos 2009 | | | | | | | | | | | |