viernes, 26. junio 2009

Subasta

» retorno

Große feuervergoldete russische Prunkvase, signiert “Chopin St. Petersbourg”
Detailabbildung: Große feuervergoldete russische Prunkvase, signiert “Chopin St. Petersbourg”
Detailabbildung: Große feuervergoldete russische Prunkvase, signiert “Chopin St. Petersbourg”
Detailabbildung: Große feuervergoldete russische Prunkvase, signiert “Chopin St. Petersbourg”
Detailabbildung: Große feuervergoldete russische Prunkvase, signiert “Chopin St. Petersbourg”
Detailabbildung: Große feuervergoldete russische Prunkvase, signiert “Chopin St. Petersbourg”

636
Große feuervergoldete russische Prunkvase,
signiert “Chopin St. Petersbourg”

Höhe: 67 cm.
Maximale Breite: 42 cm.
Sockelbreite: 25,5 cm.
Sockeltiefe: 23 cm.
Am Fußrand gravierte Herstellersignatur “Fx CHOPIN St. Petersbourg”.
St. Petersburg, 19. Jahrhundert.

Precio de catálogo € 18.000 - 20.000 Precio de catálogo€ 18.000 - 20.000  $ 21,600 - 24,000
£ 16,200 - 18,000
元 141,840 - 157,600
₽ 1,641,240 - 1,823,600

¿Quiere vender una obra similar?

Envio a subasta inmediato Venta privada FAQ


Sus envíos son siempre bienvenidos. Nuestros expertos también estarán encantados de asesorarle personalmente. Esperamos su llamada.
Contacte con nuestros expertos

 

Más información sobre esta obra de arte

Der Vasenkörper hochovaloid, auf eingezogenem Rundfuß über originalem, weißem, quadratischem Marmorsockel. Der eingezogene Hals mit spiralig gedrehter Kannelur, oben sich weitend, an der Halsstulpe Blattfries. Seitlich besetzt durch vollplastisch gebildete Putten, deren Unterkörper in florale Rocaille-Dekoration einzieht. Die Beine in Form von verschlungenen Fischschwänzen. Die Putten sitzen jeweils großen, floral gebildeten C-Bögen auf, ins Haar eingeflochtene Efeu- bzw. Weinlaubkränze, ein Putto mit Trauben und Panflöte, der andere mit zwei Schalmeien. Die Flächen des Vasenkörpers glatt hochpoliert, darauf an der Vorderseite ein stark plastisch gestaltetes Blumengehänge, das sich durch Mattziselierung vom spiegelglatten Untergrund wirkungsvoll abhebt. Am Nodus applizierte Rocaille-Kartusche über kräftigem Perlstabring. Auf dem Rundfuß umlaufendes Blattdekor mit Fruchtknoten. Der Marmorsockel in einem Stück gearbeitet, mit vortretender Basis- und Abdeckplatte und gerader Mitteleinziehung. Die Vase insgesamt von höchst qualitätvollem Entwurf, in meisterlicher Ausführung, die Applikationen nach innen verschraubt. Die Innenverschraubungen mit schöner Alterspatina. Bronze, feuervergoldet. (7413828)

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.

 

Catálogos 2009 | | | | | | | |

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe