viernes, 26. junio 2009

Subasta

» retorno

Alexander van Bredael, 1663 - 1720
Detailabbildung: Alexander van Bredael, 1663 - 1720
Detailabbildung: Alexander van Bredael, 1663 - 1720
Detailabbildung: Alexander van Bredael, 1663 - 1720
Detailabbildung: Alexander van Bredael, 1663 - 1720
Detail images:  Alexander van Bredael, 1663 - 1720

Lot 248 / Alexander van Bredael, 1663 - 1720

Detail images: Alexander van Bredael, 1663 - 1720 Detail images: Alexander van Bredael, 1663 - 1720 Detail images: Alexander van Bredael, 1663 - 1720 Detail images: Alexander van Bredael, 1663 - 1720

248
Alexander van Bredael,
1663 - 1720

GROSSES HIRTENFEST IN ANTIKER RUINENLANDSCHAFTÖl auf Leinwand. Doubliert.
133 x 202 cm.
Unten mittig auf einem Stein signiert “BREDAE-p”.

Precio de catálogo € 55.000 - 60.000 Precio de catálogo€ 55.000 - 60.000  $ 62,699 - 68,400
£ 48,950 - 53,400
元 429,550 - 468,600
₽ 3,938,550 - 4,296,600

 

Großformatiges Gemälde mit Blick auf einen weiten Platz, umgeben von römischen Thermenruinen und Tempelresten. Im Hintergrund Hügel unter hohem Wolkenhimmel. Seitlich jeweils Repoussoir in Form von Ruinen bzw. Säulen mit antiken Standfiguren. Im Zentrum des Platzes ein großer Brunnen; im oktogonalen Wasserbecken erhöhte, runde Brunnenschale, darüber steinerne Figurengruppen. Der Platz mit Bauern, Hirten, Kindern, Hunden, Jägern mit ihrer Beute, Pferden und Lasttieren. Im Hintergrund ein von Zuschauern umringtes, tanzendes Paar. Markant in den Vordergrund gestellt und wirkungsvoll beleuchtet eine Jägergruppe mit gefleckten Jagdhunden und zwei auf Maultieren heranreitenden Landsleuten, darunter eine Frau mit Gitarre.
Das flämische Gemälde ist ein typisches Beispiel für den Transport von italienischen Bildideen mit römischer Ruinenarchitektur und südländischer Landschaft in den flämischen Norden. (741557)

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.

 

Catálogos 2009 | | | | | | | |