Su búsqueda de Carl Wuttke en la subasta

miércoles, 25. septiembre 2019

Pinturas de los siglos XIX

» retorno

Carl Wuttke, 1849 Trebnitz – 1927 München
Detailabbildung: Carl Wuttke, 1849 Trebnitz – 1927 München
Detailabbildung: Carl Wuttke, 1849 Trebnitz – 1927 München
Detailabbildung: Carl Wuttke, 1849 Trebnitz – 1927 München
Detailabbildung: Carl Wuttke, 1849 Trebnitz – 1927 München

518
Carl Wuttke,
1849 Trebnitz – 1927 München

KÜSTENWEG IN POSILLIPO MIT BLICK AUF DEN GOLF VON NEAPEL MIT DEM VESUV Öl auf Leinwand.
65,5 x 85 cm.
Links unten signiert und datiert „C. Wuttke/ Ddf. 81“, verso auf Keilrahmen bezeichnet „Neapel von Posillipo gesehen“.

Precio de catálogo € 5.000 - 7.000 Precio de catálogo€ 5.000 - 7.000  $ 5,550 - 7,770
£ 4,200 - 5,880
元 39,050 - 54,670
₽ 353,450 - 494,830

: Objetos de este artista en nuestra Subastas de primavera, Jueves 2 y viernes 3 de abril de 2020, a partir de las 10

¿Quiere vender una obra similar?

Envio a subasta inmediato Venta privada FAQ


Sus envíos son siempre bienvenidos. Nuestros expertos también estarán encantados de asesorarle personalmente. Esperamos su llamada.
Contacte con nuestros expertos

 

Más información sobre esta obra de arte

Carl Wuttke war ein deutscher Landschafts- und Orientmaler, der von 1871 - 1873 in Berlin studierte, 1873 unter Angelo Quaglio d. J. (1829-1890) in München und 1877 - 1880 als Meisterschüler von Eugen Gustav Dücker (1841-1916) in Düsseldorf. Er unternam zahlreiche Reisen, davon 1874 erstmals nach Italien und blieb dort zwei Jahre. Er war fasziniert vom Golf von Neapel mit seinen pittoresken Ansichten der Küste. 

Von erhöhtem Standpunkt, direkt unterhalb der Grabstätte Vergils, fällt der Blick auf einen Hochweg an der Küste Posillipos und entlang des Küstenstreifens auf den rauchenden Vesuv. Eine Frau mit weißer Kopfbedeckung steht am Wegesrand und schaut über das weite schimmernde Meer. Auf der linken Seite die hohe Ummauerung eines Gartens sowie zwei Zypressen und zwei große Pinienbäume, die in den Himmel ragen, der von links nach rechts sich auflockert und das südliche Licht der untergehenden Sonne in einem warmen Schimmer von hellblauen und lilafarbenen Tönen wiedergibt, die sich im Meer spiegeln. Atmosphärische Malerei in einem locker lebendigen Pinselduktus. (1202031) (18)

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe