jueves, 27. junio 2019

Subasta Pinturas de los Antiguos Maestros Parte II

» retorno

Willem van Mieris, 1662 Leiden – 1747 ebenda
Detailabbildung: Willem van Mieris, 1662 Leiden – 1747 ebenda
Detailabbildung: Willem van Mieris, 1662 Leiden – 1747 ebenda
Detailabbildung: Willem van Mieris, 1662 Leiden – 1747 ebenda

796
Willem van Mieris,
1662 Leiden – 1747 ebenda

BILDNIS EINES HERREN IN DUNKELBLAUEM SEIDENMANTEL MIT DUNKELBRAUNEN ALLONGE-LOCKEN Öl auf Eichenholz, im Hochoval.
13 x 9,8 cm.
Auf der Steinlisene im Bild die Signatur „W. van Mieris/ fecit 1697“. Verso alter Nummernaufkleber.
Im Oktogonalrahmen.

Precio de catálogo € 5.000 - 6.000 Precio de catálogo€ 5.000 - 6.000  $ 5,450 - 6,540
£ 4,400 - 5,280
元 39,150 - 46,980
₽ 352,450 - 422,939

 

Halbbildnis nach rechts, der Blick ist dem Betrachter zugewandt. Im dunklen Hintergrund rechts eine heller beleuchtete Steinlisene.

Der Maler gehört einer mehrköpfigen Malerfamilie an: Sein Vater war der bekannte Dou-Schüler Frans van Mieris d. Ä. (1635 - 1681), sein älterer Bruder war Jan van Mieris (1660-1690) und Frans van Mieris d. J.  (1689 - 1763) war sein Sohn. Willem arbeitete ebenfalls in der Tradition der Leidener Feinmalerei-Schule. In den Jahren ab 1697 bis etwa 1708 wirkte er als Gildenhauptmann und zuletzt Gildenvorsitzender. Werke seiner Hand in zahlreichen öffentlichen Sammlungen wie etwa Museum der Bildenden Künste Leipzig, Jagdschloss Grunewald, Schloss Caputh etc.  (11920823) (11)

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.